My WINGS: Neues Airline-Angebot am Bodensee-Airport

Ab 11. August geht’s vom Bodensee Airport zu fünf neuen Destinationen

Friedrichshafen (red) Die im Aufbau befindliche Fluggesellschaft My WINGS hat den Flughafen Friedrichshafen als ihre Homebase ausgewählt, um ihre Expansion vom Bodensee aus zu starten: My WINGS hat sich zum Ziel gesetzt, vom Regionalflughäfen aus auch attraktive Nischenziele anzusteuern, die von den großen Fluggesellschaften und Veranstaltern nicht berücksichtigt werden.

Boeing MD-87 hebt ab

Die junge Airline wird mit ihrem ersten Flugplan per 11. August ab Friedrichshafen bereits fünf interessante Destinationen anfliegen: London Gatwick (6 x wöchentlich), Alicante (3 x wöchentlich), Rom (2 x wöchentlich), Thessaloniki (2 x wöchentlich) und Pristina (2 x wöchentlich). Weitere Ziele werden folgen. Die Preise beginnen bereits bei 79 Euro (one way inkl. Taxen) und inkludieren im Vergleich zu anderen Fluggesellschaften ein großzügiges Freigepäck von bis zu 20 Kilogramm. Das Angebot der Airline richtet sich sowohl an Reisebüros und Veranstalter als auch an private Selbstbucher für Einzelplätze über die Internetplattform. Geflogen werde mit einer Boeing MD-87, die anstatt der üblichen 139 auf 116 Economy-Sitzplätze ausgerichtet ist – damit sei ein komfortabler Sitzabstand gegeben, teilte das Unternehmen mit.

Rom und Alicante Ziele mit hohem Potenzial

„Wir wissen aus der Vergangenheit heraus, dass diese Ziele hohes Potenzial besitzen. Jetzt können wir diese Nachfrage auch bedienen. Dabei stehen die ausgewählten Destinationen für unterschiedliche Zielgruppen: Rom und Alicante sind klare Urlaubs- und Freizeitattraktionen, London darüber hinaus bedeutend für die Wirtschaft. Thessaloniki und Pristina richten sich wiederum verstärkt an ethnische Passagiere, die nun die Möglichkeit haben, auf kurzem Wege ihre Heimat zu besuchen“, erklärt Hans Weiss, Geschäftsführer vom Bodensee-Airport Friedrichshafen. Für dieses Jahr rechnet Weiss mit 25.000, für das erste Gesamtjahr 2011 mit 100.000 Passagieren. Durch den Ausbau des Flugangebots profitieren neben der Bodensee-Region die Nord-Ostschweiz, Vorarlberg und das Allgäu. Dadurch wird die Attraktivität des Standorts weiter gestärkt.

Gebündeltes Know how

Wohl einzigartig ist die breite Kooperation, die zur Gründung dieser neuen Airline geführt hat: „Hier haben sich erfahrene Unternehmen und Personen aus dem Flug- und Reisegeschäft zusammengetan und ihr Know how eingebracht“, freut sich Jürgen Ammann, Marketing- und Vertriebsleiter vom Bodensee-Airport Friedrichshafen. Denn die Initiative des Flughafens hat maßgeblich dazu beigetragen, dass dieses neue Airline-Angebot Realität wird.

Den aktuellen Flugplan sowie die direkte Buchungsmöglichkeit gibt’s im Internet.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.