Mysteriöse anonyme Anrufe

Falscher Müllsheriff nervt im Bodenseekreis am Telefon

Bodenseekreis (red) Ein selbsternannter Müllsheriff treibt offenbar sein Unwesen im Bodenseekreis. „In der letzten Zeit häufen sich Mitteilungen von besorgten Bürgern über mysteriöse anonyme Anrufe“, so Robert Schwarz, Pressesprecher des Landrtatsamts. Der Anrufer kritisiere die Abfalltrennung der Bürger und kündige an, die richtige Befüllung der Tonnen zu überwachen. „Diese Anrufe kommen weder vom Abfallwirtschaftsamt des Bodenseekreises noch vom Entsorgungsunternehmen, das wir beauftragt haben“, stellt Stefan Stoeßel, Leiter des Abfallwirtschaftsamts, klar.

Computerstimme mahnt Bürger

Bei den Anrufen des falschen Müllsheriffs handelt es sich offenbar um Nachrichten aus dem Computer: über eine Internetseite werden die Rufnummern der Betroffenen angewählt. Es meldet sich dann eine aufgezeichnete Stimme, die offenbar aber sehr lebensecht klingt. Das berichteten Bürger gegenüber dem Abfallwirtschaftsamt. „Wir bitten deshalb darum, diese Anrufe nicht ernst zu nehmen. Die Abfallberatung des Bodenseekreises ist auf alle Fälle nicht am anderen Ende der Leitung“, so Stoeßel.

Bodenseekreis hat mit Anrufen nichts zu tun

Zwar kontrolliere das Abfallwirtschaft tatsächlich regelmäßig die Rest- und Biomülltonnen im Landkreis, heißt es aus dem Landratsamt. Der Leiter des Abfallwirtschaftsamts stellt aber klar: „Wenn wir falsche Materialien in einer Tonne feststellen, erhält die Tonne einen roten Aufkleber mit dem Hinweis, dass diese Tonne falsch befüllt ist.“

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.