Mysteriöser Überfall auf junge Frau in Konstanz

Opfer und Täter eines nächtlichen Überfalls nicht bekannt

Mysteriöser Überfall in KonstanzKonstanz (wak) Die Konstanzer Polizei sucht nach einer überfallenen Frau. Die Polizei bittet das mutmaßliche Opfer einer Straftat, sich zu melden. Auch vom Täter fehlt jede Spur. Anzeige erstattet hatte ein unbeteiligter Dritter.

Opfer nach Handyanruf verschwunden

Am Dienstagmorgen um 2 Uhr soll laut Polizei ein junger Mann in der Oberlohnstraße eine etwa 22-jährige Frau mit einem Messer bedroht und von ihr Bargeld gefordert haben. Die Frau habe ihm daraufhin ihre Bargeld in Höhe von 2, 50 Euro gegeben. „So lauteten zumindest die Angaben des Anzeigeerstatters, der von der Geschädigten nach der Tat angerufen wurde“, erklärte ein Polizeisprecher. Das Opfer kenne ihn, seinen Angaben zufolge, vom Sehen, so der Polizeisprecher weiter. Als die Polizei am Tatort eintraf, war die Frau nicht mehr anwesend. Sie wird vom Anzeigeerstatter wie folgt beschrieben: circa 22 Jahre alt, braune lange Haar. Der mutmaßliche Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, größer als 1,80 Meter, mit sehr kurzen braunen Haaren. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke. Er führte laut Polizei ein Klappmesser mit sich. Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizei jetzt das Opfer, sich bei der Polizei Konstanz unter Telefon 07531/995-0 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.