„Neues Nachdenken über das Neue“

ZU-Reihe „Management-Perspektiven“ startet mit Stephan A. Jansen

Friedrichshafen (red) Mit einem Vortrag von ZU-Präsident Professor Dr. Stephan A. Jansen startet am Mittwoch, 17. März, die sechsteilige Fortbildungsreihe „Management-Perspektiven“ der Zeppelin Universität (ZU) für Führungskräfte aus der Region. Die Veranstaltungen stehen heuer unter dem Thema „Wachstum durch Innovations- und Technologiemanagement“. Beginn ist um 18.15 Uhr auf dem ZU-Campus am Seemooser Horn.

Innovationsmanagement ist paradox

„Innovationsmanagement – kommunikations- und kulturwissenschaftlich: neun Paradoxien und drei Herausforderungen des Innovationsmanagements“ lautet das Thema von Jansen an diesem Abend. Denn: Innovationsmanagement ist paradox, weil es kein kausales Management von Innovationen gibt, Ideen meistens ohnehin am Markt scheitern und sich nur selten das Beste durchsetzt. Die zu entwickelnden Paradoxien sollen die Nicht-Trivialität des Phänomens der Kreativität aufzeigen und ein „neues Nachdenken über das Neue“ anregen. Zudem sollen im Anschluss Szenarien entwickelt und gemeinsam über das „Trotzdem“ des Innovationsmanagements diskutiert werden. Stephan A. Jansen ist an der ZU Inhaber des Lehrstuhls für strategische Organisation & Finanzierung.

Anmeldungen für die Auftaktveranstaltung wie für die weiteren fünf Veranstaltungen sind noch möglich unter http://www.zeppelin-university.de/managementperspektiven

Foto: ZU/Prof. Dr. Stephan A. Jansen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.