Oberschwäbische Elektrizitätswerke kaufen EnBW-Aktien

Aktien kosten 160 Millionen Euro – Schwarze Landräte stehen hinter OEW

Ravensburg. Die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke werden die Hälfte der EnBW-Aktien übernehmen, die der Neckarpri beim öffentlichen Übernahmeangebot angeboten wurden. Dies hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Oberschwäbische Elektrizitätswerke in Biberach beschlossen. Das Übernahmerecht hatten sich die Oberschwäbischen Elektrizitätswerke beim Verkaufs der EdF-Anteile an der EnBW Energie Baden-Württemberg an das Land Baden-Württemberg einräumen lassen. Damit bleiben das Land und die kommunalen Anteilseigner auf Augenhöhe.

OEW nehmen Kredit auf

Rund 3,1 Prozent der ausgegebenen EnBW-Aktien wurden dem Land bis zum 6. April angedient. Heute wird das Endergebnis amtlich bekannt gemacht. Auf die OEW kommen durch diesen Erwerb Kosten in Höhe von rund 160 Mio. Euro zu. Die Hälfte der Kosten wird aus dem laufenden Betrieb gedeckt. Die restlichen 80 Mio. Euro werden über Darlehen finanziert.

Kommunaler Einfluss

„Mit dieser Entscheidung ist der Verband seiner langjährigen Strategie treu geblieben“, so Heinz Seiffert, stellvertretender Vorsitzender des Verbandes. „Damit ist der kommunale Einfluss in diesem wichtigen Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge auch in Zukunft gewährleistet.“

Schwarze Landkreise

Der Zweckverband Oberschwäbische Elektrizitätswerke wurde bereits 1909 gegründet. Es ist ein Zusammenschluss der neun Landkreise Alb-Donau-Kreis, Biberach, Bodenseekreis, Freudenstadt, Ravensburg, Reutlingen, Rottweil, Sigmaringen und Zollernalbkreis. In der Verbandsversammlung sitzen die neun Landräte der Mitgliedslandkreise kraft Amtes und 14 weitere von den Kreistagen entsandte Vertreter. 18 Mitglieder sind stimmberechtigt. 5 weitere Vertreter sitzen beratend im Gremium.

Foto: Gerd Altmann PIXELIO www.pixelio.de

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.