Oktoberfest im März

Am Samstag planen KKH-Gegner ein Bürgerfest auf Klein Venedig

Konstanz (wak) Am Tag vor dem Bürgerentscheid über den Bau des KKH steigt auf Klein Venedig noch einmal ein Bürgerfest. Nachdem am vergangenen Samstag die Befürworter eingeladen hatten, sind es am Samstag, 20. März, die Gegner. Los geht’s ab 16 Uhr. Noch sucht Initiator Gerry Mayr Helfer, die mit anpacken. Sicher ist, dass Pianist Davide Martello wieder mit dabei ist.

Gerry Mayr plant Volksfest auf Klein Venedig

Der Wetterbericht sagt für Samstag bis zu 17 Grad und am Nachmittag vor allem noch keinen Regen voraus. Die Bedingungen für ein Volksfest sind also gar nicht schlecht. Wie die Bürgerinitiative Nein-zu-Klein-Venedig auf ihrer Homepage mitteilt, organisiert das Fest der Weltreisende und Weltrekordler Gerry Mayr. Mit dem Fest wollen Mayr und die KKH-Gegner noch einmal möglichst viele KKH-Kritiker für die Abstimmung am Sonntag mobilisieren. Alleine auf die Beine stellen, kann Gerry Mayr das Fest aber nicht. Unterstützung kommt am Samstag denn auch vom Wirt des Oktoberfests. Er werde ein paar Pavillons aufstellen, so der Initiator. Außerdem soll es eine Bühne geben. Geplant ist auch Poetry Slam. Jeder, der mag, könne mit dabei sein, sagt Gerry Mayer. Ein Bürgerfest sei ein Fest, bei dem die Bürger selbst mit helfen und aktiv mitmachen.

Ohne Unterstützer kein Bürgerfest

Noch sucht der Mann, der es mehrfach ins Guinessbuch der Rekorde geschafft hat, Unterstützer, die am Nachmittag beim Aufbau helfen. Gerry Mayr hofft, dass sich eine Gruppe oder ein Verein meldet, der einen Würstchengrill mitbringt. Auch eine Hüpfburg wäre nicht schlecht, sagt der Konstanzer, der schon mit dem Motorrad durch Afrika gefahren ist, mit einer 125er durch Australien und bei minus 35 Grad in Russland unterwegs war. Wer sich am Samstag spontan engagieren möchte, kann sich noch melden bei Gerry Mayr, Byk-Gulden-Str. 33, in 78467 Konstanz, Telefon 0 75 31/67676, Fax 0 75 31/64 00 5 oder per Email an gerry_kn@t-online.de. Seine Meinung kommuniziert der KKH-Gegner übrigens auch auf einem Video auf YouTube.


Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.