Olympischer Glanz soll auf ZF fallen

ZF steckt im Nova Bus Stadtbus in Vancouver

Friedrichshafen (wak) Vom Glanz der Olympischen Winterspiele will auch der ZF Konzern in Friedrichshafen profitieren. Während die Presseabteilung selbstverständlich nicht über Zigarettenschmuggel mit LKWs in großem Stil und die Entlassung von Mitarbeitern berichtete, versäumt sie es nicht eine andere fürs Unternehmen positivere Nachricht zu verbreiten. Wer in Vancouver oder Whistler mit einem Stadtbus fahren sollte, könnte die Fahrt dank ZF Technik als komfortabel empfinden. Die ZF hängt sich sozusagen mit der Nachricht selbst eine Medaille um.

ZF in Vancouver

Die beiden großen Verkehrsbetriebe der kanadischen Metropole Vancouver vertrauen bei einem Teil ihrer Flotte auf ZF-Niederflurachsen, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Bei der Busflotte von TransLink sei außerdem das effiziente Automatgetriebe ZF-Ecomat mit an Bord. In Vancouver, dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele 2010, habe das kanadische Verkehrsunternehmen TransLink 56 Stadtbusse des Herstellers Nova Bus mit dem Automatgetriebe ZFEcomat sowie ZF-Niederflurachsen geordert. Insgesamt 228 Stadtbusse vom Typ Nova LFS (Low Floor Series) seien mit dieser Ausstattung in der Region Vancouver für TransLink unterwegs. Zusätzlich zählen seit September 2009 141 Hybridbusse zur TransLink-Flotte, in denen eine Kombination aus der Vorderachse RL 85 A und der Portalachse AV 132 für hohe Wendigkeit und Niederflurigkeit sorge.

ZF in Whistler

BC Transit, ein weiterer großer Verkehrsbetrieb in der Region Whistler, nördlich von Vancouver, vertraue ebenfalls auf das weltweit bewährte ZF-Achssystem: 115 Nova LFS Stadtbusse mit ZF-Niederflurachsen wurden seit Oktober 2009 der Flotte hinzugefügt. Für BC Transit sind insgesamt 149 Nova LFS Stadtbusse mit der Kombination aus RL 85 A und AV 132 in Vancouver und Umgebung unterwegs. Nova Bus ist einer der führenden Hersteller von Stadtbussen in Nordamerika mit Sitz in Kanada. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Volvo Bus Corporation.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.