Peter Friedrich trifft SPD-Basis in der Autobahnraststätte

Hock mit SPD-Bundestagsabgeordnetem in Engen und Diskussion mit Ergun Can in Konstanz

Konstanz/Engen (wak) Der Bundestagsabgeodnete und Generalsekretär der baden-württembergischen SPD, Peter Friedrich, ist am Freitag bei der Parteibasis in Engen. Es geht auch um den Vertrauensverlust in die Politik. Beim Konstanzer SPD-Ortsverein ist am selben Abend und fast gleichzeitig der Stuttgarter Stadtrat Ergun Can zu Gast. Er spricht über Integrationsstrategien.

Mit den Menschen ins Gespäch kommen

Gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein Engen lädt der Konstanzer Bundestagsabgeordnete Peter Friedrich am Freitag, 25. Juni, ab 19:30 Uhr zum Hock in den Konferenzraum der Raststätte Hegau/West in Engen ein. „Ob Finanz- und Wirtschaftskrise, Wahl des Bundespräsidenten oder die durch die schwarz-gelbe Bundesregierung ausgelöste Vertrauenskrise in die Politik die Menschen verlangen nach seriösen Antworten und Politikern, die sich ihnen stellen“, heißt es in einer Mitteilung der SPD. „Unter dem Titel ,Wege aus der Krise‘ wollen wir mit den Menschen in Engen und Umgebung ins Gespräch kommen“, so Peter Friedrich und der Engener Ortsvereinsvorsitzende Wolfgang Pietzek. „Politik ist mehr als das Aussitzen von Problemen und Verteilungspläne nach Klientelinteressen. Dafür stehen wir als SPD in Engen und auf der Bundesebene. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und Ihre Meinung.“

Wie Intergration in Stuttgart funktioniert

Die Konstanzer SPD lädt ebenfalls am Freitagabend zum Vortrag von Ergun Can, Stadtrat in Stuttgart, über die Integratonsstrategie der Stadt Stuttgart ein. Er will auch über die Arbeit der dortigen SPD in Sachen Integration berichten. Zum Vortrag und zur anschließenden Diskussion sind alle Interessierten, nicht nur SPD-Mitglieder, eingeladen. Los geht’s am 25. Juni um 19 Uhr ins Hotel Barbarossa.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.