Peter Geissele spendet an Jugendreferat

Überlinger feierte 50. Geburtstag und sammelte Geld für Jugend-Aktion

Überlingen (wak) Als Peter Geissele, Besitzer der Café Bar „Zur Kanzlei“, seinen 50. Geburtstag feierte, lud er Gäste ein, bat sie anstelle eines Geburtstagsgeschenks aber um eine Spende für die Jugend in Überlingen. Jetzt übergab er 1265 Euro an Oberbürgermeisterin Sabine Becker.

Bürgerschaftliches Engagement eines waschechten Überlingers

Die demografische Entwicklung und die dramatisch schlechte Finanzsituation, in die auch die Stadt Überlingen geraten ist, beunruhigen nicht nur die Oberbürgermeisterin, sondern auch engagierte Bürger wie Peter Geissele, der auch in seiner Freizeit als Hänselerat immer wieder mit Jugendlichen in Kontakt kommt. Der Überlinger entschloss sich, aktiv zu werden. An seinem 50. Geburtstag setzte er ein Zeichen. Oberbürgermeisterin Sabine Becker bedankte sich bei Geissele fürs bürgerschaftliche Engagement und sagte, sie hoffe auf Nachahmer. Die 1265 Euro erhält das Jugendreferat.

Vorbild Peter Geissele

Auch in anderen Städten sind die in der Finanzklemme steckenenden Rathauschefs dankbar, wenn sich Bürger engagieren. In der Stadt Quickborn helfen Bürger mittlerweile ihrer Stadt sogar mit Krediten aus der Patsche. Sie verleihen Geld zu festen Zinssätzen ans Rathaus. So weit ist es in Überlingen noch nicht. Doch auch am Bodensee wird bürgerschaftliches Engagement immer wichtiger. So gesehen ist Peter Geissele ein echtes Vorbild. Bei der Übergabe des Geldes, bei der auch mehrere junge Überlinger sowie Jugendreferentin Daniela Joos anwesend waren, sprach Peter Geissele vom „Wir-Gefühl“ in Überlingen. Vorbild sein könnte er mit seiner Aktion für Jugendliche aber auch für Erwachsene. Zusammen kommen könnten in diesem Fall noch einige Geburtstagsspenden. Immerhin feiern derzeit die geburtenstarken Jahrgänge große Geburtstage.

Foto: wak

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.