Privatisierte gewinnorientierte Klinik im Fokus

Internationales ver.di Fachgespräch zum Gesundheitswesen

Lindau/Kempten (wak) Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di diskutiert über die Zukunft von Kliniken und Pflegeheimen, wenn Krankenhäuser und Heime gewinnorientiert arbeiten. Geplant sind am 11. März eine Podiumsdiskussion in Kempten sowie am 12. März ein internationales Fachgespräch in Lindau.

Die börsenorientierte Klinik

Die Markt- und Betriebswirtschaft sowie zahlreiche Gesundheitsreformen verändern immer mehr die Krankenhaus- und Altenheimstrukturen. Fremdvergaben (Outsourcing) und Privatisierungen machen aus ehemals öffentlichen Einrichtungen gewinn- und börsenorientierte Unternehmen. „Nicht zum Vorteil der Beschäftigten“, meint ver.di. „Wie sieht es aus, wie wird es künftig aussehen? Was können Betriebs- und Personalräte tun? Möglichkeiten – Chancen?“, fragt die Dienstleistungsgewerkschaft.

Ein Fachgespräch in Lindau

Die Krankenhaus- und Altenheimlandschaft in Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechtenstein ist bei einem Fachgespräch am Freitag, 12. März, 10 Uhr bis 12 Uhr im „Alten Rathaus“ am Bismarck-Platz, 88131 Lindau-Insel Thema. Mit dabei sind Ellen Paschke, ver.di-Bundesvorstand Berlin, Leiterin Fachbereich 3, Thomas Steurer, BR-Vorsitzender Landeskrankenhaus Bregenz, GÖD (Gewerkschaft öffentlicher Dienst), Marina Widmer, Regionalsekretärin VPOD Ostschweiz (Schweizerischer Verband des Personals öffentlicher Dienste) und Sigurd Langenbahn, Präsident LANV (Liechtensteiner Arbeitnehmer-Verband). Moderator ist Norbert Kolz.

Podiumsdiskussion in Kempten

Schon einen Tag zuvor am 11. März um 19.30 Uhr plant die Gewerkschaft eine Podiumsdiskussion in Kempten zum Thema: Unser Gesundheitswesen – Wo führt der Weg hin.

Auch das Seminar ist kostenfrei. Anmeldung bitte bis spätestens 10.03.2010 zurückschicken/-faxen/-mailen an Jutta Aumüller, ver.di-Bezirk Allgäu und Landkreise, Hirnbeinstr. 3, 87435 Kempten, Tel.: 0831/52188-0, Fax: 0831/52188-11, e-mail: jutta.aumueller@verdi.de.

Foto: Günter Havlena PIXELIO

www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.