Prof. Dr. Carsten Manz designierter neuer Präsident der Hochschule Konstanz

HTWG Manz_CarstenKonstanz. Prof. Dr. Carsten Manz ist der designierte nächste Präsident der Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG). Der Dekan der Fakultät Maschinenbau ist am Freitag vergangener Woche vom Hochschulrat im ersten Wahlgang mit deutlicher Mehrheit in sein neues Amt gewählt worden. Der Senat hat dem Votum des Hochschulrates zugestimmt.

Elf Bewerber

Prof. Dr. Carsten Manz hat sich in der turnusgemäßen Wahl gegen zehn Mitbewerber aus dem In- und Ausland durchgesetzt. Der 45-Jährige ist der HTWG bereits seit vielen Jahren verbunden: Im Jahr 1999 trat er die Professur für Technischen Vertrieb und produktionstechnische Grundlagen an, seit dem Jahr 2006 ist er zudem Dekan der Fakultät Maschinenbau. „Als Dekan der größten Fakultät der Hochschule Konstanz hat Prof. Dr. Manz Integrationskraft und hochschulstrategische Kompetenz bewiesen“, sagte Prof. h.c. Thomas Sigi, Vorsitzender des siebenköpfigen Hochschulrates nach der Wahl.

Ziele Wissens- und Technologietransfer

Der künftige Präsident dankte Hochschulrat und Senat für das entgegengebrachte Vertrauen. Als Hauptaufgabe sieht er, wie die Hochschule mitteilte, zunächst den Abschluss und die Konsolidierung des Hochschulausbaus. Der designierte Präsident will in Zukunft neben dem Kerngeschäft von Lehre und Forschung Weiterbildung sowie Wissens- und Technologietransfer fördern. „Wir können stolz sein auf die Vielfalt, die wir an unserer Hochschule haben. Ich freue mich darauf, die damit verbundenen Potentiale zu heben“, sagte Prof. Dr. Carsten Manz. Seine Amtszeit beträgt sechs Jahre.

Carsten Manz folgt auf Kai Handel

Prof. Dr. Manz folgt auf Dr. Kai Handel, der am 1. Juni 2006 sein Amt als Präsident der HTWG angetreten hatte und zur Wiederwahl angetreten war. Er hat die Hochschule in den vergangenen sieben Jahren stark ausgebaut. So ist die Anzahl der Studierenden von 3500 im Jahr 2006 auf zirka 4500 im Jahr 2013 gestiegen. Das breite Fächerspektrum wurde um neue Studiengänge erweitert und der Ausbau der Bachelor-Studiengänge konsolidiert. Der Vorsitzende des Hochschulrates dankte dem Präsidenten und sagte: „Die Hochschule hat sich gut entwickelt. Kai Handel kann eine Bilanz vorweisen, die sich sehen lassen kann.“

Drei Bewerber in der Schlussrunde

Der Hochschulrat ist entsprechend dem Landeshochschulgesetz für die Besetzung der hauptamtlichen Leitungsorgane der Hochschule zuständig, hatte aber Wert darauf gelegt, die Hochschule bei der Auswahl mit einzubinden. So legte eine Findungskommission, in der auch Senatsmitglieder vertreten waren, Kriterien für die Bewerberauswahl fest und führte die Kandidatengespräche. Drei ausgewählte Bewerber hatten die Gelegenheit, sich im Rahmen einer Hochschulratssitzung dem Hochschulrat und dem Senat zu präsentieren. „Wir haben als Hochschulrat ein offenes und transparentes Verfahren installiert, mit dem Ziel, für die HTWG Konstanz einen herausragenden Präsidenten zu finden, welcher die Hochschule mit Tatkraft und innovativen Ideen für die zukünftigen Herausforderungen in der Bildungslandschaft prägt“, sagte Hochschulratsvorsitzender Sigi.

Über Prof. Dr. Carsten Manz

Prof. Dr.-Ing. Carsten Manz studierte an der TU Braunschweig von 1988 bis 1993 Maschinenbau in der Fachrichtung Luft- und Raumfahrttechnik. 1993 wechselte er in die Luft- und Raumfahrtindustrie, wo er zunächst in Kooperation mit der Universität Erlangen seine Promotion im Bereich der Lasermaterialbearbeitung abschloss. Nach verschiedenen Funktionen in Projekt-/Programmleitung, Assistenz der Geschäftsleitung, Leitung der Strategischen Unternehmensplanung und zuletzt Leitung einer Business Unit als Unternehmen im Unternehmen folgte er 1999 dem Ruf an die Fachhochschule Konstanz. Hier leitete er den Master-Studiengang in Mechanical Engineering and International Sales Management im Fachbereich Maschinenbau. Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeiten ist der Brückenschlag zwischen Technik und Betriebswirtschaft zur Erweiterung des Profils eines konventionellen Maschinenbauingenieurs um Management- und Betriebswirtschaftsaspekte. Seit Oktober 2006 ist Prof. Dr.-Ing Carsten Manz Dekan der Fakultät Maschinenbau.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.