Punk-Ikone Billy Idol lässt es krachen

Punkrocker spielt in der Oberschwabenhalle

Ravensburg (red) Eine kleine Sensation ist perfekt: Der schockblonde Rockrebell kommt im Sommer zurück und gibt am Dienstag, 29. Juni, ein Konzert in der Oberschwabenhalle Ravensburg. Wichtig: An diesem Tag gibt es kein WM-Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft.

Vier Konzerte im Sommer in Deutschland

Billy Idol hat musikalische Brücken zwischen Punk und Hardrock gebaut. Der schockblonde Rockrebell, der die Musikwelt mit Rebel Yell, Dancing with Myself, Flesh for Fantasy und Cradle of Love faszinierte, feierte 2006 mit der CD Devil’s Playground ein erstaunliches Comeback. Nach über einem Jahrzehnt zog es den Punk- Provokateur wieder auf die Bühnen zurück, die er mit schrillen Songs, aggressiven Attitüden und dem Charme des Mittelfingers eroberte. Im Sommer beehrt Billy Idol einmal mehr Deutschland und spielt vier Konzerte in Abenberg, Ravensburg, Twistringen und Bonn.

Hitsingles Sweet Sixteen und Rebel Yell

Der in England geborene Billy Idol traf bei den Sex Pistols, The Clash und Generation X, deren Sänger er schließlich wurde, auf Gleichgesinnte. Anfang der 80er Jahre zog er nach New York und dann weiter nach Los Angeles, wo er heute noch lebt. Der internationale Durchbruch gelang ihm mit Rebel Yell (1984), das in Deutschland die Nr. 2 der Charts erreichte. Die Single Sweet Sixteen vom dritten Album Whiplash Smile entwickelte sich hierzulande zu seiner erfolgreichsten Hitsingle. Mit Devil’s Playground „zoomte er den Hörer zurück in die Zeit, wo nach harten Nächten noch keine Kopfschmerzen klopften und einem ganz viele Dinge ganz wunderbar scheißegal waren“ (Stern).


Telefonischer Kartenvorverkauf:

Reservix Ticket-Hotline: 01805 700 733 (0,14 € / Minute aus dem Festnetz der Deutschen

Telekom, bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen)

Schwäbische Zeitung: 0751 / 5 69 15 57

Südkurier: 0800 / 999-1777

Kartenvorverkauf im Internet:

http://www.allgaeu-concerts.de


Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.