Region Zürich-Konstanz stellt ihre Perspektiven aus

Aussteller können sich noch bis Ende August zu Karrieremesse Kontaktpunkt anmelden

Konstanz/Kreuzlingen (red) Einen Schritt internationaler wird die Karrieremesse „Kontaktpunkt“ in diesem Jahr: Der Career Service der Universität Konstanz nimmt den Schritt über die Grenze und veranstaltet die erfolgreiche „Karrieremesse am See“ am 5. November auf Schweizer Seite im Dreispitz Sport- und Kulturzentrum Kreuzlingen. „Kontaktpunkt“ ist eine Plattform für Unternehmen, um in direkten Kontakt mit Studierenden und Hochschulabsolventen zu treten, und bietet Firmen die Gelegenheit, sich den Fachkräften von morgen zu präsentieren. Anmeldungen von Ausstellern sind noch bis Ende August möglich.

Schnittstelle zwischen Bildungssystem und Unternehmen

Die Karrieremesse „Kontaktpunkt“ bildet eine Schnittstelle zwischen dem Bildungssystem und den Unternehmen der internationalen Bodenseeregion: Die Karrieremesse bietet Studierenden und Hochschulabsolventen die Chance, den Arbeitsmarkt auszuleuchten, und gibt gleichzeitig den Unternehmen die Möglichkeit, Fachkräfte zu binden und der Abwanderung von Spitzenkräften entgegenzuwirken. Die Karrieremesse „Kontaktpunkt“ ist ein Monitor der Perspektivmöglichkeiten für künftige Führungskräfte in der Bodenseeregion.

Grenzüberschreitende Kontaktbörse

Nach der erfolgreichen Messe im historischen Konstanzer Konzilgebäude 2009 wechselt „Kontaktpunkt“ am 5. November 2010 in die modernen Räumlichkeiten des Dreispitz Sport- und Kulturzentrums in Kreuzlingen. Ein kostenloser Bus-Service bietet die schnelle Anbindung von den Konstanzer Hochschulen zum Dreispitz-Zentrum. Am Vortag der Messe feiert die Internationale Bodenseehochschule (IBH) ihr zehnjähriges Jubiläum mit allen 29 Mitgliedshochschulen, die sich im Dreispitz präsentieren. Zeitgleich tagt dort auch die Internationale Bodenseekonferenz (IBK) mit ihrer 5. Bodensee-Hochschulkonferenz.

Aussteller beim Career Service der Uni Konstanz melden

Aussteller können sich bis zum 31. August 2010 beim Career Service der Universität Konstanz anmelden. Die Veranstalter errichten für jeden Aussteller einen professionellen Messestand. Für Non-Profit-Organisationen werden besondere Konditionen geboten. Die Karrieremesse kann auch für Workshops, Fachvorträge und Fallstudien genutzt werden. „Kontaktpunkt“ wird organisiert vom Career Service der Universität Konstanz in Kooperation mit der IHK Hochrhein-Bodensee, der Agentur für Arbeit Konstanz sowie der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG). Das Anmeldeformular kann im Internet abgerufen werden.

Foto: Uni Konstanz

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.