Regisseur Bernd Schlenkrich folgt Felix Strasser

Neuer Jugendtheater-Leiter inszenierte in Konstanz TülliKnülliFülli im Figuren- und Puppentheater

Konstanz (red) Ab der kommenden Spielzeit 2010 / 2011 wird der 37jährige Theaterwissenschaftler, Regisseur und Autor Bernd Schlenkrich neuer Leiter der Abteilung Kinder- und Jugendtheater des Theater Konstanz. Er folgt damit dem bisherigen Leiter Felix Strasser (Foto) nach. Schlenkrich hat sich gegenüber einer Vielzahl qualifizierter Bewerber durchgesetzt. Der gebürtige Flensburger studierte Theaterwissenschaft, Literaturwissenschaft und Philosophie in Leipzig und im irischen Limerick.

Studentisches Publikum im Auge

Er war Assistent des Intendanten und Regisseur am renommierten Theater der Jungen Welt in Leipzig und hat anschließend als freischaffender Regisseur an verschiedenen Theatern in Deutschland gearbeitet. In Konstanz hat er sich dem Publikum bereits durch seine erfolgreiche Inszenierung von TülliKnülliFülli im Figuren- und Puppentheater vorgestellt. Für Schlenkrich besteht der Reiz, Theater für ein junges Publikum zu machen, vor allem darin, Kinder und Jugendliche sprachlich, ästhetisch und intellektuell herauszufordern. Dabei möchte er besonders auch für die Allerkleinsten Angebote entwickeln. Weiter plant er die Fortentwicklung des Figuren- und Puppentheaters, die Begründung eines Figuren- und Puppentheaterfestivals sowie ein stärkeres Zugehen auf studentisches Publikum.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.