Schlafendes Überlinger Ehepaar bei Brand durch Geräusche geweckt

Zimmerbrand in letzter Sekunde gelöscht – Erst am Tag zuvor Wohnungsbrand in Fischbach

Überlingen. In letzter Sekunde löschten die Besitzer einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße „An der Bleiche“ in Überlingen einen Zimmerbrand. Als der Brand ausbrach, schlief das Ehepaar bereits. Erst gestern war der Bewohner einer Dachwohnung in Fischbach verletzt worden. Der Mann lag schon bewusstlos in seiner Wohnung, als ihn ein Beamte der Bundespolizei rettete.

Ehemann löschte den Brand

Nicht ganz so dramatisch waren die Szenen, die sich in Überlingen abspielten. Das schlafende Ehepaar sei durch das Klirren von berstendem Glas aufgeschreckt worden, berichtete die Freiwillige Feuerwehr Überlingen. In einem Zimmer der Wohnung, im erst Obergeschoss war vermutlich durch einen Defekt beim Laden eines Modellflugzeuges ein Brand entstanden, der sich bereits auf eine Kommode ausgebreitet hatte, so die Feuerwehr. Durch die Hitze fielen offenbar Bilder von der Wand und zerbrachen. Dieses Geräusch habe die Bewohner geweckt. Noch vor Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Überlingen sei es dem Ehemann gelingen, das Feuer in letzter Sekunde mit einem Wassereimer zu löschen. Das Zimmer wurde komplett verrußt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.