Schweizer nahmen Weihnachtsstadt Konstanz in Besitz

Adventssamstag in KonstanzKonstanz. Der Konstanzer Weihnachtsmarkt und das Lago haben am Samstag wieder viele Besucherinnen und Besucher angelockt. Im Vergleich zu früheren Jahren war das Gedränge in der Konstanzer Innenstadt aber noch erträglich. Wie erwartet nutzen viele Schweizer den Samstag vor dem ersten Advent zum Einkaufen. Wie an den meisten Einkaufstagen herrschte in der Fußgängerzone und in den Geschäften der Schweizer Dialekt vor. Die Konstanzer dürften am Samstag vor dem ersten Advent in ihrer Stadt klar in der Minderheit gewesen sein.

Menschenmassen vorm Lago

Vor und im Lago ballten sich am Nachmittag die Menschenmassen. Vor Fußgängerampeln in der Bodanstraße oder in der Konzilstraße stauten sich zeitweise so viele Fußgänger, dass sie es während einer Grünphase nicht alle über die Straße schafften. Auch auf dem Weihnachtsmarkt kam es abschnittsweise zu Gedränge und größeren Menschenansammlungen vor einzelnen Hütten. Verkehrsstaus gab es aber am Samstagnachmittag weder in der Laube noch in der Bodanstraße.

Kreuzlinger Straße schlecht beschildert

Die Beschilderung in der Kreuzlinger Straße war mangelhaft. Hier fehlten große Hinweisschilder, die Autofahrer darauf hingewiesen hätten, dass der Hauptzoll bis auf Weiteres gesperrt ist. Die Regelung war auch nur halbherzig. Offenbar sperrte die Stadt Konstanz nicht die gesamte Kreuzlinger Straße, geschlossen war nur der Zoll. Viele Schweizer wollten den Schleichweg nehmen und den Autobahnzoll meiden. Sie fuhren aufgrund der der fehlenden Hinweise unnötiger Weise in die Kreuzlinger Straße ein und wendeten dann erst direkt vor dem Zoll.

Wenden in der Kreuzlinger Straße

Online-Shopping als Alternative

Während es in einigen Geschäften hektisch zuging, war in anderen der Ansturm nicht ganz so groß. Die Konstanzer selbst haben die Innenstadt anscheinend eher gemieden. Tabu sind für viele an solchen Einkaufstagen zum Beispiel die Drogeriemärkte. Statt sich in lange Schlangen vor den Kassen einzureihen, kaufen viele Konstanzer vermutlich ihre Geschenke längst online.

Weihnachtsmarkt am See

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.