Schwerer Unfall auf der B 31 neu bei Stockach: Zwei Personen in Lebensgefahr

Ein schwerer Unfall hat sich am frühen Montagabend auf der B 31 bei Stockach ereignet. Nach Auskunft der Polizei erlitten die beiden Fahrer bei dem Fontalzusammenstoß schwerste Verletzungen und schweben in Lebensgefahr. Beide Verletzte sind mit einem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser in Singen und Ravensburg geflogen worden.

Frontalzusammenstoß auf B 31

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein Klein-Lkw die B 31 in Richtung Ludwigshafen. Nach der Anschlussstelle Stockach-Ost ereignete sich aus bislang nicht bekannten Gründen ein Frontalzusammenstoß zwischen dem Klein-Lkw und einem entgegenkommenden Peugeot. Beide Autofahrer erlitten lebensgefährliche Verletzungen. An beiden beteiligten Fahrzeugen entsteht jeweils Totalschaden. Zur Klärung des Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft Konstanz den Einsatz eines Gutachters angeordnet. Die B 31 war nach dem Unfall komplett gesperrt. Die Polizei suchte noch Zeugen und bittet diese, sich beim Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Verkehrsunfallaufnahmedienst unter Telefon 07731/888-0 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.