Schwule und Lesben können im Konstanzer Standesamt heiraten

Schließung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften in den Räumen im Rathaus

Konstanz. Landkreis und Stadt Konstanz ermöglichen die Schließung gleichgeschlechtlicher Lebenspartnerschaften in den Räumen des Standesamtes. Das teilte das Landratsamt jetzt mit.

Trauungen bisher in Landratsämtern

Bisher mussten gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften im Land Baden-Württemberg bei den Landratsämtern geschlossen werden. Mit dieser Regelung stand das Land zuletzt alleine da, alle anderen Bundesländer hatten diese Aufgabe den Standesämtern der Städte und Gemeinden zugewiesen.

Trauzimmer fehlte im Landratsamt

Landrat Hämmerle sagte: „Wir haben diese Aufgabe mehr als zehn Jahre erfüllt und wir haben sie gut erfüllt, meine Mitarbeiter haben immer wieder ein Lob für ihre Arbeit erhalten. Das einzige, was uns gefehlt hat, war ein repräsentativer Raum wie das Trauzimmer eines Standesamtes.“

Landrat und OB machen Weg frei

Die neue grün-rote Landesregierung beabsichtigt, die Schließung der Lebenspartnerschaften den Standesämtern der Städte und Gemeinden zuzuweisen. Die Umsetzung wird aber vermutlich noch einige Monate dauern. Auf Anregung des Landtagsabgeordneten Siegfried Lehmann (Grüne), der auf die geplante Änderung der neuen Landesregierung hingewiesen hat, haben der Konstanzer Landrat Hämmerle und der Konstanzer Oberbürgermeister Horst Frank jetzt kurz entschlossen gehandelt: Ab sofort können gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften in den Räumen des Standesamtes der Stadt Konstanz geschlossen werden. Bis die Gesetzesänderung kommt, müsse die Anmeldung einer Partnerschaft und die Vorlage der Unterlagen aber weiterhin beim Landratsamt Konstanz erfolgen.

Vorbild für andere Landkreise

Landrat Hämmerle und Oberbürgermeister Horst Frank sagten, sie seien davon überzeugt, dass die von ihnen vereinbarte Übergangslösung der richtige Weg sei und durchaus Beispielcharakter für eine bürgernahe Regelung in anderen Landkreisen haben könne.

Foto: niefee PIXELIO www.pixelio.de

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.