So macht der SPD-Landtagskandidat Norbert Zeller Wahlkampf

Zeller bei „Rent a MdL“-Aktion – Abgeordneter viermal gebucht

Bodenseekreis. Ein bisschen Äpfel pflücken, ein bisschen Interboot, ein Volleyballturnier und Bewerbungstraining mit Hauptschülern. Dafür hat sich der SPD-Landtagsabgeordnete Norbert Zeller buchen lassen. Vermutlich gebe es in seinem Wahlkreis schwierigere Jobs.

Rote Äpfel und Interbootauftritt

Aus einer Vielzahl von Anfragen bei der Aktion der SPD-Landtagsfraktion „Rent a MdL“ habe Norbert Zeller in seinem Wahlkreis vier Aktionen herausgesucht, bei denen er sich als Helfer „buchen“ ließ. Er sei bereits als Obstpflücker auf dem Obsthof Zorell in Markdorf gewesen und habe es genossen, rote Äpfel zu pflücken. Ein zweiter Einsatz werde am 21. September bei der DLRG Friedrichshafen auf der Messe Interboot sein. Dort will Zeller am Stand der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft bei der Tombola mitwirken, Prospekte verteilen, den Stand betreuen und natürlich als Ansprechpartner für die Messebesucher dabei sein. Er hoffe, dass ihn viele Besucher ansprechen, damit er mit ihnen in Kontakt treten könne, so Zeller über seinen Wahlkampfauftritt

Zum Abschluss Bewerbungstraining für Hauptschüler

„Gebucht“ ist Norbert Zeller auch von der PSG (Postsportgemeinschaft) Friedrichshafen als Helfer für ein Volleyball-Benfizturnier und ein Mädchen-Fussball-Turnier am Seemooser Horn am 18. und am 25.September, wo er am Spielrand als Helfer auftreten wird. Am 23. September nimmt Norbert Zeller an der GHWRS Bergatreute im Kreis Ravensburg an einem Bewerbungsgesprächstraining mit Hauptschülern teil.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.