SPD fragt ihre Mitglieder auch am Bodensee zu grün-rot

Überlinger SPD veranstaltet Urnenwahl zur Abstimmung über Koalitionsvertrag

SPD Infos für SelbständigeÜberlingen. Noch sind sie nicht beendet, die Koalitionsverhandlungen. Fest steht aber bereits, dass die SPD ihre Mitglieder fragt, ob sie mit dem Koalitionsvertrag so einverstanden sind. Vereinbart werden soll zum Beispiel, dass Studiengebühren abgeschafft werden sollen und im Land wie in fast allen anderen Bundesländern die Bevölkerung ihre Landräte direkt wählt.

Infos gehen per Mail an Mitglieder

Die Überlinger SPD ist optimistisch. „Es scheinen sich trotz Stuttgart 21 keine unüberwindlichen Hürden aufgetan haben, so dass bis Mittwoch, 27.April, die Veröffentlichung des Koalitionsvertrages zu erwarten ist“, heißt es in einer Mitteilung. „Ich werde ihn dann sofort per E-Mail verteilen“, schreibt der Ortsvereinsvorsitzende Dietram Hoffmann.

Wahllokal öffnet drei Stunden

Der Landesvorstand werde am Donnerstag, 28.April, eine Mitgliederbefragung starten, in der die Mitglieder nach ihrer Zustimmung oder Ablehnung des Vertrag gefragt werden. „Ihr könnt Eure Meinung dann entweder in einer Briefwahl oder in einer Urnenwahl kundtun“, heißt es in einer Mitteilung der SPD. Die Briefwähler sollten spätestens am Samstag, 30.April, die Wahlbriefe aufgeben, um sicherzustellen, dass diese vor Dienstag, 3. Mai, in Stuttgart sind. Die Urnenwahl wird für die Überlinger am Samstag, 30.April, von 15 bis 18 in den Räumen der Diakonie, Christophstraße 31, abgehalten.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.