Stadt präsentiert Konstanzer Ergebnisse auf Großleinwand

Auszählung der Stimmen zur Landtagswahl und Ergebnisse am Sonntag im Rathaussaal

Konstanz. Auch Konstanz rüstet sich zur Landtagswahl. Am Sonntag, 27. März, ab 18 Uhr flimmern die aktuellen Ergebnisse über eine Großleinwand im Ratssaal.

Countdown bis zur Landtagswahl

Auf einer großen Leinwand im Ratssaal (Kanzleistraße 15 ) präsentiert die Stadt Konstanz am Wahlabend die Ergebnisse der Landtagswahl in Konstanz. Ab 18 Uhr erfahren Wähler kurz nach Schließung der Wahllokale wie Konstanz und Baden-Württemberg bei der Landtagswahl abgestimmt haben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Zur Wahlparty eingeladen haben bisher außerdem die Grünen in die Seekuh in der Konzilstraße, die SPD in den Pfohl in der Salmannsweilergasse und die Piratenpartei in das Einblick in der Hofhalde. Vorher geben die Parteien noch einmal so richtig Gas. Die SPD startet heute Abend mit ihrer 57-Stunden-Aktion mit Kneipen- und Hausbesuchen, Siegfried Lehmann diskutiert in Konstanz über Bohrtürme am Bodensee und die Piratenpartei ist mit ihrem Piratenschiff im Wahlkreis unterwegs.

Fotos: Gerd Altmann, Carlsberg1988 PIXELIO www.pixelio.de/wak

 

 

 

 

Ein Kommentar to “Stadt präsentiert Konstanzer Ergebnisse auf Großleinwand”

  1. TB
    24. März 2011 at 22:22 #

    Also das Aufmacherbild ist ja wirklich zum Fürchten. Noch gruseliger sind aber die bezifferbaren Wahlversprechen von Rotgrün:
    Die Wahlversprechen der SPD: über 2 Milliarden Euro pro Jahr!
    Die Wahlversprechen der Grünen: über 3 Milliarden Euro im Jahr!
    Dazu massivste Verschuldung und gnadenlose Steuererhöhung. Bei Arbeitnehmern, Familien und Unternehmen wird hemmungslos abkassiert. Wer zahlt’s eigentlich? Im Fall einer rotgrünen Machtübernahme bestimmt zum großen Teil der Freistaat Bayern. Der bleibt nämlich dann bald als einziges Bundesland übrig, das mit seinem guten Haushalt einen rotgrünen Schuldenstaat Baden-Württemberg alimentieren würde.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.