Statik des Überlinger Parkhauses durch Brand nicht beeinträchtigt

Schock, Auto im Parkhaus brannte total aus – Auch Oberbürgermeisterin bei Löscharbeiten vor Ort

Überlingen. Die Statik des Parkhauses West in Überlingen ist durch den Brand am Freitagnachmittag nicht beeinträchtigt worden. Das teilte die Feuerwehr am Abend mit. Ein auf einem Parkdeck abgestelltes Auto brannte nach Auskunft der Feuerwehr komplett aus, zwei weitere wurden beschädigt. Verletzte gab es nicht. Ein von der Feuerwehr zum Brandort gerufener Statiker untersuchte das Gebäude. Vor Ort war auch Oberbürgermeisterin Sabine Becker.

Passanten wählten die 112

Noch bevor die automatische Brandmeldeanlage Alarm schlug, ging der Notruf ein. Um kurz vor 15 Uhr entdeckten Passanten auf dem Parkdeck Nummer fünf einen Auto-Brand und verständigten über Notruf 112 die Freiwillige Feuerwehr Überlingen. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr unter der Leitung von Stadtbrandmeister Andreas Löhle stellten eine starke Rauchentwicklung aus dem im ersten Obergeschoss liegenden Parkdeck fest.

Dicker Qualm auf  Parkebene

Unter Atemschutz suchten Feuerwehrmänner in dem massiv verqualmten etwa 120 Quadratmeter großen Bereich zuerst nach sich möglicherweise noch auf dem Parkdeck befindenden Personen und nach dem Brandherd. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde, wie die Feuerwehr mitteilte, auch das darüber liegende Ordnungsamt der Stadt Überlingen im Torhaus evakuiert.

Null Sicht

„Nachdem der Brandherd bei ,Null-Sicht‘ lokalisiert wurde, konnte das Feuer schnell gelöscht werden“, berichtete Dirk van de Loo, Pressesprecher Freiwilligen Feuerwehr Überlingen. Ein Auto brannte nach Mitteilung der Feuerwehr völlig aus und zwei weitere wurden erheblich beschädigt. Zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich auf der Parkebene 27 Fahrzeuge.

Statik nicht gefährdet

Nach ersten Einschätzungen eines Statikers, der von der Einsatzleitung zur Einsatzstelle gerufen wurde, konnte Entwarnung gegeben werden. Das teilte die Feuerwehr mit. Die Statik des Gebäudes sei durch den Brand nicht beeinträchtigt worden.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Der Geschäftsführer der Stadtwerke Überlingen Klaus Eder, die das Parkhaus betreiben, und Oberbürgermeisterin Sabine Becker machten sich vor Ort ein Bild von dem Brand und den Löscharbeiten. Die Freiwillige Feuerwehr Überlingen war mit 50 Mann im Einsatz. Am Einsatz beteiligt waren außerdem 20 Mann der Schnelleinsatzgruppe des DRK sowie fünf Beamten der Polizei. Während der Löschmaßnahmen war die gesamte Innenstadt für den Verkehr gesperrt. Eine Schadenshöhe steht zurzeit noch nicht fest.

Foto: Freiwillige Feuerwehr Überlingen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.