Statt Samstagskrimi „Angstmän“ im Theater

junge theater konstanz ein Kinderstück auch für Erwachsene

Konstanz (red) Das junge theater konstanz zeigt zur Zeit das Stück Angstmän von Hartmut El Kurdi – ein Kinderstück auch für Erwachsene – in der Inszenierung von Christoph Nix. Die einzige Abendvorstellung im April ist am Samstag dieser Woche.

Von Ungeheuern und noch größeren Sorgen

Zur „Primetime“ will das Stadttheater am Samstag, 17. April, möglichst viele Erwachsene ins Theater locken. Los geht’s in der Spiegelhalle um 20 Uhr. In diesem Kinderstück „Angstmän“ geht es um Ängste: um die kleinen Sorgen, wie der Angst vor Fernsehverbot, größeren Ängsten vor nächtlichen Ungeheuern, die durch das Zimmer schleichen oder allergrößten Sorgen, zum Beispiel dass die Eltern eines Tages nicht mehr nach Hause zurück kommen…

Angstmän stellt sich der Furcht

Angstmän stellt sich der Furcht und zeigt mit viel Witz, dass man über die eigene Angst manchmal auch schmunzeln kann: „Begegnen Sie erneut Ihrem ,inneren Kind‘ und erleben Sie, wie man mit Humor, Charme und guter Laune allen Sorgen und Ängsten begegnen kann!“, wirbt das Theater fürs Stück.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.