Straßenartist im Varietétheater bei Konstanzer Splitternacht

66. SplitterNacht im K9 – Von Profis, Amateuren und Dilettanten auf der Bühne

Konstanz. Freunde von Kleinkunst, Comedy und Varieté sind am Donnerstag, 7. April, wieder richtig im Kulturzentrum K9 in Konstanz. Durch den Abend führen dieses Mal Jan Karpawitz und Matthias Kohler von der internationalen Tamala Theater Compagnie in Konstanz.

Clowneske Auftritte

Charmant und humorvoll bringen sie in clownesken Dialogen mit überzeugender Gestik und Mimik die Zuschauer zum Lachen. Die Absolventen der Tamala Clown Akademie sind unter anderem als Spaßkellner, Schauspieler und Moderatoren erfolgreich unterwegs. Dabei sind ihre Erfahrungen vielfältig: Vom Animateur im Robinson Club bis zur Ausbildung zum Filmschauspieler.

Krimiautor über Tagesaktuelles

Aus Amriswil in der Schweiz kommt der Krimiautor, Poet und Geschichtenerzähler Walter Bühler. In einer improvisierten Lesung wird er sich auf tagesaktuelle Ereignisse beziehen und auch aus seinem vierten Kriminalroman zu „Kommissar Marbass“ vortragen.

Jazz und Tanztheaterstück

Maximieren durch Minimieren ist das Ziel des Duos „Jazzhead“. Mit ihren Interpretationen der Musik des 20sten und 21sten Jahrhunderts erreichen sie durch musikalische Vielfalt ein breites Publikum. Die Gruppe „JobAct Konstanz“ wird zeigen, was sie bisher unter der Leitung des Choreographen Konstantin Tsakalidis erarbeitet hat. In dem Projekt wirken etwa zwanzig junge Menschen an einem Tanztheaterstück mit. Sie erfahren dabei, wo es in Zukunft in ihrem Leben hingehen könnte, auch beruflich.

Softe Popballaden

„Avo Cadeaux“ – Die cremigen Beats der gefühlvollen Gitarrenduos sind eine Hommage an die nahrhafte Butterfrucht. Dabei spielen sie Stücke von Leonard Cohen bis Coldplay sowie eigene Balladen und Popsongs. Die beiden Wahl-Konstanzer Tina Endras und Flori Wilhelm haben ihre musikalischen Gemeinsamkeiten bereits in ihrer Jugend im Allgäuer Städtchen Isny entdeckt.

Straßenartist auf der Bühne

Peter Weyel, seit über 20 Jahren fulminanter Straßenartist, hat in der Vergangenheit mehrere Kleinkunstpreise erhalten. Spektakuläre und verblüffende Tricks treiben dem Zuschauer den Schauer über den Rücken. Nun hat er mit „Freude schenken“ ein tragisch komisches Stück für die Bühne entwickelt, das er am folgenden Sonntag in voller Länge im K9 zeigen wird. Das endgültige Programm steht wie immer erst am Abend fest. Für das typische Flair des Varietétheaters sorgt die Pianistin Elena.

Bühne frei für Profis, Amateure und Dilettanten

Die Angaben sind ohne Gewähr, die Auftritte sind unzensiert, und mit Überraschungen ist jederzeit zu rechnen. „Bühne frei!“ heißt es einmal im Monat für Profis, Amateure und Dilettanten bei der SplitterNacht in der ehemaligen Paulskirche. Mehrere Kurzauftritte mit Kleinkunst, Comedy, Musik, Tanz, Kabarett, unterhaltsam moderiert im Stile eines Varietés lassen keine Langeweile aufkommen. Zuweilen gibt das für Künstler, Zuschauer und Organisatoren so manche Überraschung.

Eintritt: Vorverkauf: 5/4/4 €, Abendkasse: 7/6/5 € Kartenreservierung info@k9-kulturzentrum.de oder Tel 07531-16713. Vorverkaufsstellen in Konstanz unter andem K9 Büro, Obere Laube 71, Di-Fr 10:00-13:00 Uhr, Buchkultur Opitz, St. Stephansplatz 45 K9 – Café Bar, Hieronymusgasse 3 oder Online-Tickets auf www.k9-kulturzentrum.de.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.