Tettnanger Familie Locher holte grünes Gold ins Museum

Hopfenmuseum Tettnang erhält Kulturpreis 2010 des Bodenseekreises

Tettnang. Das Tettnanger Hopfenmuseum erhält den Kulturpreis der Kunst- und Kulturstiftung des Bodenseekreises. Die Stiftung honoriert damit die Privatinitiative der Familie Locher, die das Hopfenmuseum vor 15 Jahren eingerichtet hat. Auf innovative und unterhaltsame Weise zeigt das Museum die 150 Jahre alte Geschichte des Hopfenanbaus in Tettnang. Der Kulturpreis ist mit 5000 Euro dotiert. Die öffentliche Verleihung findet im Hopfenmuseum in Tettnang-Siggenweiler statt.

Berühmte Preisträger in der Vergangenheit

Die Kunst- und Kulturstiftung des Bodenseekreises wurde 2001 gegründet. Sie dient der Förderung von Kunst, Kultur und Geschichte des Bodenseekreises durch den Erwerb von Kunstwerken und Kulturgütern mit Bezug zum Kreis, der Förderung von Ausstellungen und Veröffentlichungen, die Organisation und den Betrieb von Ausstellungen und Veranstaltungen, der Vergabe eines Preises für herausragende kulturelle Leistungen oder zur Förderung von wissenschaftlichen Forschungen.

Zu den bisherigen Preisträgern zählen der Maler Dieter F. Domes, die kürzlich verstorbene Schriftstellerin und Journalistin Erika Dillmannn, der Schriftsteller Manfred Bosch, sowie die Birnauer Kantorei und die Kulturgemeinschaft  Kressbronn. Der Preis wird seit 2003 verliehen.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.