Tödlicher Unfall auf A 81 bei Engen

Auto einer 19-Jährigen flog 25 Meter durch die Luft – Polizei sucht Zeugen

PolizeiberichtEngen. Am Sonntagabend gegen 19 Uhr kam es auf der A81, bei Engen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 19-jährige Autofahrerin getötet wurde. Ihr Auto war 25 Meter durch die Luft geflogen. Die Polizei schließt nicht aus, dass noch ein zweites Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte.

 

Sachverständiger soll Unfallursache klären

 

Die Frau war mit ihrem BMW-Cabrio in Richtung Singen unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache kam sie nach Mitteilung der Polizei kurz vor der Talbachbrücke nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei geriet sie auf eine beginnende Schutzplanke, so dass ihr Fahrzeug wie auf einer Rampe abhob und circa 25 Meter durch die Luft flog Anschließend überschlug sich das Fahrzeug mehrere Male. Die 19-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Sie befand sich alleine im Auto. Ihr BMW wurde total beschädigt. Die Beamten des Autobahn- und Verkehrspolizei Mühlhausen-Ehingen übernahmen die Ermittlungen. Eingeschaltet ist auch ein Sachverständiger. Noch unklar ist, warum die Verunglückte nach rechts von der Autobahn abkam. Es werde auch geprüft, ob ein anderes Fahrzeug in das Unfallgeschehen verwickelt war. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 07733/9960-0 zu melden.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.