Tote Frau stammt aus Singen – Tatverdächtiger festgenommen

Polizeibericht

Konstanz/Singen. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen, der im Verdacht steht eine 53 Jahre alte Frau aus Singen getötet zu haben. Die Leiche der Frau war gestern in einem Waldstück entdeckt worden. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich laut Polizei um einen 32 Jahre alten Mann. Über die Motive des Mannes, der im Laufe des Sonntags von der Polizei noch weiter vernommen und dem Haftrichter vorgeführt wird, ist derzeit noch nichts bekannt. Das teilten die Polizei und die Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.

Verbrechensopfer vermisste Singenerin

Gestern hatten Spaziergänger die tote Frau im Wald gefunden. Ihre Leiche war teilweise mit Laub bedeckt. Bei der in einem Waldstück am Stadtrand von Singen aufgefundenen toten Frau handelte sich um eine 53-jährige Singenerin, die seit dem 29. Dezember 2012 als vermisst gemeldet war. Die Frau wies nach Mitteilung der Polizei und der Staatsanwaltschaft mehrere Einstiche im Bereich des Halses auf, Die Einstiche waren todesursächlich.

Motiv des mutmaßlichen Täters noch unklar

Die 25-köpfige Sonderkommission der Kriminalpolizei Konstanz, der ein schneller Ermittlungserfolg gelang, konnte mittlerweile einen 32-jährigen Mann festnehmen. Er werde der Tat dringend verdächtigt. Die Vernehmung des Beschuldigten war am Vormittag noch nicht beendet. Es sei davon auszugehen, dass er am Sonntagmittag dem Haftrichter vorgeführt wird.

Zur Person des mutmaßlichen Täters sowie seiner Motivlage wollen die Polizei und die Staatsanwaltschaft noch im Laufe des Sonntags informieren.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.