Touristisches Großprojekt auf einer Konversionsfläche im Kreis Ravensburg

„Center Parcs Allgäu nimmt weitere wichtige Hürde“ – Weg für Ferienpark frei

Leutkirch. Der Weg für ein touristisches Großprojekt im Allgäu ist ein Stück weiter freigeräumt. Das Regierungspräsidium Tübingen hält die Errichtung eines Center Parcs Europe Ferienparks auf dem Gelände des ehemaligen Munitionsdepots Urlau bei Leutkirch im Allgäu im Landkreis Ravensburg für raumordnerisch zulässig. Dies hat das Regierungspräsidium Tübingen entschieden. Durch den Ferienpark sollen rund 800Arbeitsplätze, davon 350 Teilzeitstellen, entstehen. Center Parcs will v260 bis 270 Millionen Euro investieren.

Naturschutz und touristischer Nutzen

Dabei sind aus Sicht der Raumordnungsbehörde sowohl beim Bau als auch beim Betrieb der Anlage verschiedene Maßgaben zu beachten. Durch ein Konzept zur regionalen Besucherlenkung solle für die landschaftlich besonders sensiblen Bereiche in der unmittelbaren Umgebung des geplanten Ferienparks, wie Naturschutz-,Vogelschutz- und FFH-Gebiete, ein zu großer Besucherdruck vermieden werden. Von dem insgesamt 180 ha großen, mit Wald bestockten Gelände befinden sich 153 ha auf Leutkircher Gemarkung und damit in Baden-Württemberg, die übrigen 27 ha liegen auf Gemarkung der Gemeinde Markt Altusried in Bayern. „Mit dieser Entscheidung hat das Projekt Center Parc Allgäu eine weitere wichtige Hürde auf dem Weg zu seiner Realisierung genommen“, erklärte Regierungspräsident Hermann Strampfer. „Die Entscheidung berücksichtigt in einem ausgewogenen Verhältnis die bestehende Infrastruktur, die örtlichen Belange des Natur- und Umweltschutzes sowie den touristischen und wirtschaftlichen Nutzen für die Region“, so der Regierungspräsident hinzu.

Bis zu 1000 Ferienhäuser

Das Konzept der Firma Center Parcs Europe sieht eine ganzjährige Öffnung des Ferienparks vor. Insgesamt sollen maximal 1000 Ferienhäuser, ein Zentralgebäude mit Schwimm- und Erlebnisbad sowie zahlreiche Sporteinrichtungen entstehen. Weiterhin ist ein umfangreiches Gastronomie-, Einzelhandels- und Dienstleistungsangebot für den Bedarf der Gäste geplant. Durch die Errichtung des touristischen Großprojekts auf einer Konversionsfläche werde ein Eingriff in bisher unberührte Landschaftsbereiche und damit eine aus raumordnerischer Sicht unerwünschte, unverhältnismäßige Flächenneuinanspruchnahme vermieden, so das Regierungspräsidium.

Drei  Millionen Gäste jährlich

Seit über 40 Jahren ist Center Parcs nach eigenen Angaben Europas Marktführer im Segment Kurzurlaub mit Ferienparks inmitten schöner Naturlandschaften. Entstanden ist die Idee 1968 in den Niederlanden und hat sich nach und nach zu dem entwickelt, was Center Parcs heute ist: ein international operierendes Unternehmen mit insgesamt 14 Parks in den Niederlanden, Deutschland, Belgien und Frankreich. Center Parcs bietet ein einzigartiges Urlaubskonzept. Jährlich 3 Millionen Gäste checke ein.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.