Überlinger Bodensee-Therme schließt sieben Tage wegen Revision

Warmbader müssen aufs Baden indoor verzichten – Kaputte Becken und Revisionen in drei Thermen

Konstanz/Überlingen/Meersburg. Nur sieben Tage Zeit gibt Peter Koop, Betriebsleiter der Bodensee-Therme, rund 50 Handwerkern aus insgesamt 15 Gewerken für die größte Revision, die die Überlinger Bodensee-Therme seit ihrer Eröffnung erlebt hat. In ihrem neunten Betriebsjahr ist die Premium-Therme am Überlinger See von Montag kommender Woche, 11. Juni, und noch einschließlich bis Sonntag, 17. Juni, geschlossen. Auch das Thermalinnenbecken der Bodensee-Therme Konstanz bleibt wegen Revisionsarbeitenvom kommenden Montag bis Anfang Juli geschlossen. Die Badewelt der Meersburg Therme ist ebenfalls geschlossen. Hier müssen Warmbader wegen eines Risses im Becken sogar mehrere Monate aufs Entspannen im warmen Wasser verzichten.

Größte Revision seit Eröffnung

Die Modernisierungs- und Sanierungsarbeiten im Bad- und Saunabereich der Überlinger Bodensee-Therme sind mit rund 270.000 Euro veranschlagt. Außerdem lässt die Bodensee-Therme +sämtliche Glasscheiben an der Fassade der Therme austauschen. Eine halbe Million Euro sind dafür veranschlagt. Da es sich um einen Gewährleistungsfall handelt, bezahlt diese Kosten eine Versicherung. Peter Koop hofft bis zur Wiedereröffnung der Therme vor allem noch auf Strandbadwetter, damit Thermenbesucher ins Westbad ausweichen können. In den Pfingstferien kamen an Spitzentagen wieder jeweils bis zu 2.000 Gäste in die Therme.

Wettbewerbsvorteil durch Investitionen

„Kundenzufriedenheit hat in der Bodensee-Therme Überlingen höchste Priorität“, sagte Peter Koop . Auszeichnungen wie fünf Wellness Stars, Premiumsauna und Service Q sieht die Aquapark Management GmbH als Verpflichtung an. Um die Wünsche der Besucher in der Bade- und Saunalandschaft auch in Zukunft best möglich zu erfüllen, seien die Revisionsarbeiten nötig, so Betriebsleiter Peter Koop. Er hat die Messlatte sogar noch höher gelegt. „Ziel ist es mit der Verbesserung und Sicherung der Dienstleistungsqualität einen nachhaltigen Wettbewerbsvorteil zu erschaffen“, erklärte der Thermenchef. Im Moment, bei Regenwetter und in den Pfingstferien schrammte die Überlinger Therme an ihrer Kapazitätsgrenze. Offenbar relaxen derzeit auch noch Gäste der Meersburg Therme in Überlingen.

Erweiterung des Saungartens

Im September plant die Bodensee-Therme mit dem Bau der neuen Außensauna beginnen. Die Arbeiten werden den Betrieb in der Therme aber nicht beeinträchtigen, da die Therme den Saunagarten vergrößert und die Arbeiten hinter der heutigen Außenmauer der Sauna stattfinden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.