Überlinger Altstadt wegen Bombendrohung gesperrt

Polizei evakuierte Hotel in der Innenstadt – Kein Sprengsatz in Münsterstraße entdeckt

Überlingen. Eine Bombendrohung hat die Überlinger am Donnerstagabend in Unruhe versetzt. Gegen 20.30 Uhr hatte ein Unbekannter einem Überlinger Hotel mitgeteilt, dass im Haus eine Bombe explodieren werde. Eine Bombe wurde nicht gefunden. Teile der Überlinger Innenstadt ließ die Polizei aber räumen.

Zwei Sprengstoffhunde im Einsatz

Die Polizei sperrte Teile der Überlinger Innenstadt, nachdem sich am Donnerstagabend gegen 20.30 Uhr ein unbekannter Anrufer hatte bei einem Hotel an der Münsterstraße gemeldet hatte und und mitgeteilt, dass dort in wenigen Minuten eine Bombe explodieren würde. Vorsorglich räumte die Polizei daraufhin das genannte Hotel sowie mehrere angrenzende Wohnhäuser und sperrte den betroffenen Innenstadtbereich großräumig ab. Nachdem kein Sprengsatz gefunden wurde und die Durchsuchung des Hotels mit zwei Sprengstoffhunden ergebnislos verlief, wurde die Absperrung noch am Abend wieder aufgehoben.

Ein Kommentar to “Überlinger Altstadt wegen Bombendrohung gesperrt”

  1. eikju
    11. Dezember 2010 at 23:23 #

    Wie wär’s mit der Headline

    „Bombenstimmung im weihnachtlichen Überlingen“ ?

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.