Ulrich Burchardt neuer Oberbürgermeister

Wahlbeteiligung lag bei 44,5 Prozent – 62.287 KonstanzerInnen waren wahlberechtigt

Konstanz. Die Bürgerinnen und Bürger von Konstanz haben im zweiten Wahlgang Ulrich Burchardt zu ihrem neuen Oberbürgermeister gewählt. Burchardt erhielt 39,1 Prozent der Stimmen (10.801 Stimmen). Für die Zweitplatzierte Sabine Reiser stimmten 31,9 Prozent (8.805 Stimmen). Auf dem dritten Platz landete Dr. Sabine Seeliger mit 27,6 Prozent (7.621 Stimmen).

Wahlbeteiligung  bei 44,5 Prozent

Die weiteren Kandidaten erhielten zusammen 1,1 Prozent – davon Mykola Neumann 0,6 Prozent (171 Stimmen), Roman Urban 0,4 Prozent (99 Stimmen) und Klaus Springer 0,1 Prozent (40 Stimmen).

Die Wahlbeteiligung lag bei 44,5 Prozent und damit 2,5 Prozent höher als beim ersten Wahlgang vor zwei Wochen. Insgesamt waren bei der Neuwahl rund 62.287 KonstanzerInnen wahlberechtigt.

Vereidigung des neuen Oberbürgermeisters ist am 10. September.

Das vorläufige Ergebnis der Oberbürgermeisterneuwahl aus den 74 Wahlbezirken unter konstanz.de

 

4 Kommentare to “Ulrich Burchardt neuer Oberbürgermeister”

  1. Christina Herbert-Fischer
    17. Juli 2012 at 15:31 #

    Danke für den Lesetipp wak. Schade nicht nur für Konstanz, sondern auch für die CDU, obwohl ich keine CDU Wählerin bin. Das „Aus“ für die Politik von Frau Reiser ist mehr als bedauerlich und ich bin über alle Partei – und Weltanschauungsgrenzen hinweg versucht zu hoffen, dass es nicht so ist.

  2. sabine senne
    17. Juli 2012 at 22:27 #

    Jetzt haben wir einen OB der Herzen. Ob uns das wirklich weiterbringt?

    • wak
      18. Juli 2012 at 07:19 #

      @Sabine Senne Wir haben einen OB, der gewonnen hat, weil die alte CDU ihr ganzes Netzwerk in Bewegung setzte. So langsam verstehe ich, woher die Stimmen gekommen sind. Dazu demnächst mündlich mehr.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.