Unbekannter wollte im Kreis Konstanz Kind in Auto zerren

Polizei sucht Zeugen sucht nach Vorfall in Rielasingen-Worblingen Zeugen

Rielasingen-Worblingen (red) Ein Mann versuchte heute, Dienstag, gegen 13.15 Uhr in der Grenzstraße in Rielasingen-Worblingen im Kreis Konstanz ein zehn Jahre altes Kind in sein Auto zu zerren. Das Kind war gerade auf dem Heimweg von der Schule. Möglicherweise entging es nur knapp einem Verbrechen. Das berichtet die Polizei.

Übergriff auf dem Nachhauseweg

Das Kind war zu Fuß auf dem Weg von der Schule zur elterlichen Wohnung. Es befand sich auf dem Gehweg der Grenzstraße, auf Höhe der Dr.-Fritz-Guth-Straße, als ein Auto neben ihm anhielt. Ein Mann stieg aus, packte das Kind an der Hand und sagte dass es ins Auto kommen solle. Als der Unbekannte dann eine hintere Tür öffnete, biss ihm das Kind in die Hand, riss sich los und rannte davon. Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls sich unter Telefon 07731/8880 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.