Uni Konstanz: Wirtschaftsweiser über Empfehlungen der Wirtschaftsweisen

Prof. Wolfgang Franz spricht an der Universität Konstanz zur gesamtwirtschaftlichen Entwicklung

Uni Konstanz geht in BerufungKonstanz. Wolfgang Franz zählte zu beliebtesten Professoren an der Konstanzer Universität. Als er sich verabschiedete, demonstrierten seine Studenten. Jetzt kehrt Wolfgang Franz, der mittlerweile Wirtschaftsweiser ist, kurzzeitig zurück auf den Gießberg – für einen Vortrag.

Franz über Jahresgutachten des Sachverständigenrats

Der Wirtschaftsweiser spricht über „Chancen für einen stabilen Aufschwung“. Wolfgang Franz stellt das Jahresgutachten des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) vor. Der öffentliche Vortrag beginnt am Dienstag, 7. Dezember 2010, um 18 Uhr im Audimax der Universität Konstanz.

Die Wirtschaftsweisen

Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung – im Volksmund auch als „die fünf Wirtschaftsweisen“ bekannt – ist ein unabhängiges Gremium zur wissenschaftlichen Analyse der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands. Jährlich erstellen die Wirtschaftsweisen ein Gutachten, zu dem die Bundesregierung im Rahmen ihres Jahreswirtschaftsberichts Stellung nimmt.

Bis 1997 an der Konstanzer Uni

Wolfgang Franz ist Vorsitzender des SVR und Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim. Der Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim zählt zu den renommiertesten Arbeitsmarktforschern Deutschlands und ist – mit einer Unterbrechung von vier Jahren – seit 1994 Mitglied des SVR. Zu Konstanz besitzt der Wirtschaftsweise eine enge Verbindung: Wolfgang Franz lehrte und forschte von 1989 bis 1997 an der Universität Konstanz.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.