Vermisste Frau aus Friedrichshafen bleibt verschwunden

Friedrichshafen. Die 45-Jährige aus Friedrichshafen, die seit mehr als einem Monat vermisst wird, bleibt verschwunden. Zuletzt hatte die Polizei ein leerstehendes Fabrikgebäude in Fischbach durchsucht. Die Kripo bittet jetzt zwei Frauen, die sich mit der Spaziergängerin am Tag ihres Verschwindens noch auf der Straße unterhalten haben, sich zu melden.

Knapp 50 Hinweise

Knapp 50 Hinweise sind seit dem Verschwinden der aus Friedrichshafen-Spaltenstein stammenden 45-jährigen Frau bei der Polizei eingegangen. Das teilte die Polizeidirektion Friedrichshafen heute mit. Keiner dieser Hinweise führte jedoch nach Auskunft der Polizei zu weiteren Erkenntnissen, die das Schicksal der Vermissten klären könnten.

Polizei sucht nach zwei Frauen

Neu sind Hinweise, nach denen Wie die 45-Jährige am Tag des Verschwindens, dem 13. November, nachmittags noch Kontakt mit zwei bislang unbekannten Frauen gehabt haben soll. Demnach hatte sich die Vermisste auf dem Gehweg entlang der Klufterner Straße zwischen Spaltenstein und Efrizweiler im Bereich der Villa Wagner mit einer Frau unterhalten, die einen Kinderwagen mit sich führte. Außerdem soll sie an der Einmündung Klufterner Straße/Eichenmühleweg mit einer älteren Frau gesprochen haben.

Kripo will mit Zeuginnen sprechen

Die Ermittler hoffen nun, diese beiden Frauen zu finden. Die beiden Frauen, die der Polizei noch unbekannt sind und möglicherweise wichtige Hinweise geben können, bittet die Kripo deswegen, sich dringend mit der Kriminalpolizei Friedrichshafen, Tel. 07541/7010 in Verbindung zu setzen.

Industriegebäude durchsucht

Am Dienstag vergangene Woche, am 11. Dezember, hatten Beamte der Bereitschaftspolizei Biberach und der Kriminalpolizei Friedrichshafen gegenüber dem Bahnhof Fischbach ergebnislos ein leer stehendes Industriegebäude durchsucht. Die Polizei teilte mit: „Diese etwa zwei Stunden andauernde Suchaktion erbrachte, wie schon andere Suchaktionen zuvor, keinerlei Hinweise auf die vermisste Frau.“

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.