Versuchte Vergewaltigung am Döbele in Konstanz

50-Jähriger half zwei Frauen – Polizei sucht jetzt Opfer und Zeugen

Konstanz. Ein 50 Jahre alter Mann, der bereits in der Nacht auf Montag zwei Frauen zu Hilfe kam und möglicherweise eine Vergewaltigung verhinderte, hat bei Polizei Anzeige wegen versuchter Vergewaltigung gegen zwei unbekannte Männer erstattet. Die mutmaßlichen Vergewaltiger hatten nach Angaben bereits die Kleidung ihrer Opfer zerrissen.

Drei Passanten schritten ein

Der Mann gab an, dass er am Montagmorgen gegen 3 Uhr gesehen habe, wie zwei Männer am Döbele ein Handgemenge mit zwei unbekannten Frauen hatten. Offensichtlich hatten die mutmaßliche Täter bereits die Kleidung der beiden Frauen teilweise zerrissen. Er und zwei weitere unbekannte Männer seien dann den Frauen zu Hilfe geilt und hätten die Angriffe der beiden Unbekannten abgewehrt. Beide hätten dann Messer gezückt, die der Zeuge den mutmaßlichen Tätern dessen eigenen Angaben zu Folge jedoch abgenommen habe. Danach seien alle Beteiligten weggerannt. Die Polizei bittet die Beteiligten und Zeugen sich nun unter Telefon 07531/9950 zu melden.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.