Versuchte Vergewaltigung bei Konstanzer Uni-Bushaltestelle

Junge Frau überfallen – Kripo sucht nach Mann mit schwarzer kurzer Jacke mit Kapuze

PolizeiberichtKonstanz. Eine junge Frau ist am Dienstagmorgen gegen 6.45 Uhr im Bereich der Bushaltestelle / Überführung über die Landesstraße im Konstanz-Egg, zwischen Uni und Uni-Sporthalle, von einem jungen Mann überfallen worden.

Täter schlug und trat auf Frau ein

Der Mann habe die Frau mit „eindeutigem sexuellen Hintergrund“ angesprochen, umfasst und an sich gezogen, so die Polizei. Nachdem das Opfer den Täter wegstoßen konnte, folgte ein Faustschlag auf ein Auge des Opfers. Auf Bitten in Ruhe gelassen zu werden, reagierte der Mann mit weiteren Schlägen und Tritten. Der Täter flüchtete schließlich über eine angrenzende Wiese. Weil der mutmaßliche Sexualstraftäter versucht haben soll, per Anhalter vom Tatort zu flüchten hat die Polizei über die Medien Warnmeldungen, keine Anhalter mitzunehmen, veröffentlichen lassen.

Hinweise bitte an die Kripo Konstanz

Die Polizei fahndet nun nach einem etwa 25 Jahre alten, etwa 1,80 Meter großem schlanken Mann mit schmalem Gesicht. Er trug eine weiße bis beige weite Hose mit aufgesetzten Seitentaschen (Cargohose). Die Hose war hinten am rechten Hosenbein vom Gesäß bis zum Knie eingerissen oder mit einer Applikation versehen, die optisch diesen Eindruck vermittelte. Der Täter hatte eine schwarze kurze Jacke mit Kapuze an. Die Kapuze mit Pelzbesatz hatte er über den Kopf gezogen. Vermutlich trug er dunkle Schuhe. Mögliche Hinweise auf den Täter bitte an die Kriminalpolizei Konstanz, Tel. 07531 / 9950.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.