Vier Unbekannte flößen in Friedrichshafen Zwölfjährigem Wodka ein

Tatort Kinderspielplatz – Polizei sucht nach Unbekannten

Friedrichshafen. Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen vier unbekannte Jugendliche, die am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr auf dem Kinderspielplatz an der Schwabstraße einem Zwölfjährigen Wodka einflößten.

Junge von Gruppe geschlagen

Dem Jungen sowie seinem gleichaltrigen Begleiter war laut Polizei von den vier Unbekannten Wodka zum Trinken angeboten worden, was die beiden jedoch ablehnten. Daraufhin hielten die vier Unbekannten einen der beiden Minderjährigen fest und flößten ihm mehrere Schlucke Wodka ein. Außerdem schlugen sie auf die beiden Zwölfjährigen ein. Das erste Opfer, das gegen seinen Willen bereits den Wodka verabreicht bekam, erlitt durch diese Schläge noch eine Gehirnerschütterung und vermutlich eine Kieferfraktur. Personen, denen die vier Unbekannten auf dem Spielplatz aufgefallen sind oder die Hinweise zu deren Identität geben können, bittet die Polizei, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541/7010, in Verbindung zu setzen.

 

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.