Vorsicht Narrentreiben in den Gassen der Konstanzer Altstadt

Frieder Schindele fotografierte Konstanzer Straßenfastnacht 2011 – Link zu Dornröschen.nu

Konstanz. So schön ist die Konstanzer Straßenfastnacht! Einen ganzen Tag lang war Frieder Schindele mit seiner Kamera auf den Plätzen und in den Gassen der Konstanzer Altstadt unterwegs. Seine Fotos vom närrischen Treiben stellte er am Abend auf dornröschen.nu online. Schauen Sie doch mal.

 

Schmotziger Dunschtig auf der Gass

 

Tausende Narren feierten am Schmotzigen Dunschtig einen Tag lang ausgelassen zwischen Niederburg und Schnetztor. Mit Trommeln und Fanfaren starteten die Hästräger, kleine und große Mäschgerle, schon am frühen Morgen in einen langen, sonnigen Tag. Die Narren feierten eine große Party unter freiem Himmel. Sie schunkelten und tanzten bis in die Nacht unter den über den Gassen baumelnden bunten Lumpen.

 

Suppe austeilen und auslöffeln

 

Um die Mittagszeit standen sich die närrischen Konstanzer am Obermarkt die Beine in den Bauch, als vor den Narrengericht der Jakobiner der baden-württembergische Justizminister Ulrich Goll (FDP) angeklagt war. Zu seinem Verteidiger bestellt hatten die Jakobiner den Konstanzer SPD-Bundestagsabgeordneten Peter Friedrich. Am Ende verurteilte das hohe närrische Gericht den prominenten Angeklagten zum Verteilen von Suppe. Die hatten die Narren, als ob sie geahnt hätten, dass Goll büßen müsste, zuvor bei Manfred Hölzl im Konzil bestellt.

 

Hemdglonker am Abend

 

Mit ihren Kärrle und Lautsprechen zogen die Kostümierten dann am Nachmittag vom Münsterplatz zum Augustinerplatz und wieder zurück. Piraten, Biene Maya, Geister, gruselige Gestalten, blondgelockte Engel und Narren im Blätz feierten, bis sie am Abend beim Hemdglonkerumzug den Umzugsweg säumten. Und wahrscheinlich haben die Narren zwischendurch auch noch dem Wettergott gedankt, dass er es dieses Mal nicht – so wie an der letzten Fastnacht schneien ließ – als selbst die Guggenmusiker lieber zu Hause geblieben waren.

Hier geht’s zu dornröschen.nu

 

 

Ein Kommentar to “Vorsicht Narrentreiben in den Gassen der Konstanzer Altstadt”

  1. wak
    5. März 2011 at 10:10 #

    Vielen Dankl dornröschen.nu für die schönen Bilder.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.