Vorsicht! Piraten stecken im Weihnachtsmannkostüm

Schöne Bescherung in Konstanzer Kindergärten – Konstanz das letzte Zipfele

Konstanz. Vorsicht! Wer heute einem Weihnachtsmann mit Liederheften im Sack begegnet, könnte einen verkleideten Piraten in die Arme laufen. Die Piratenpartei verteilt heute ihre 41 Hefte mit Gema freien Weihnachtsliedern an Konstanzer Erzieherinnen. Doch nicht alle haben Kindergärten haben überhaupt verstanden, worum’s bei den sogenannten „gemeinfreien“ Liedern geht.

Denn sie wissen nicht, was sie singen…

See-online hätte die Piraten bei ihrer Tour heute Morgen gern begleitet. Offenbar hatte auch das SWR-Fernsehen Interesse an der Aktion. Doch dann fand sich nach Aussage von Ute Hauth, der Landtagskandidatin der Piraten, kein Konstanzer Kindergarten, der Presse, Piraten und Fernsehen Einlass in die warme Spielstube gewähren wollte. Offenbar fand sich keine Erzieherin, die sich zum Thema äußern mochte. See-online fragte gestern telefonisch in einem Kindergarten an. Die Erzieherin im Kindergarten eines freien Trägers, sagte, sie arbeite seit 35 Jahren in Kindergärten. Ihr sei kein Problem bekannt. Sie möchte die Aktion nicht unterstützen und auch nicht, dass das Fernsehen kommt. GEMA-Gebühren zahlt der Kindergarten in Deutschlands letzem Zipfele demnach bisher wohl nicht.

Sammlung von Weihnachtsliedern ohne Linzenzrechte

Dabei sind auch Konstanzer Kindergärten betroffen. Erzieherinnen, die mit ihren Kindern Weihnachtslieder singen und Notenblätter kopieren, begehen möglicherweise eine Straftat. Wenn die Kindergärten keine Gebühr an die GEMA bezahlen und die Kinder die kopierten Blätter mit nach Hause nehmen, verstoßen auch die Konstanzer Kindergärten gegen Lizenzrechte. Die Konstanzer Piratenpartei will das nicht zulassen. Sie hat für alle 41 Konstanzer Kindergärten ein 27-seitiges Büchlein mit lizenz- und gemeinfreien Weihnachtsliedern zusammengestellt und es in einer kleinen Auflage drucken lassen.

Heute Mittag symbolische Aktion

Heute, Mittwoch, 22. Dezember , um 14.30 Uhr übergibt die Piratenpartei die gemeinfreie Weihnachtsliedersammlung stellvertretend an Kindergartenkinder auf dem Münsterplatz in Konstanz. Alle, die symbolisch gegen GEMA-Gebühren für Weihnachtslieder demonstrieren wollen, sind bei der Aktion willkommen.

Ein Kommentar to “Vorsicht! Piraten stecken im Weihnachtsmannkostüm”

  1. Alexander
    21. Januar 2011 at 12:43 #

    Man muss tatsächlich sagen, das es höchst bedauerlich ist das die Gema Kindergarten vor dem Singen von Liedern gewarnt hat bzw. zumindest hier immer der Hinweis erfolgt ist das auch für die kleinen Kinder Gema Gebühren anfallen. Insoweit ist die Aktion der Piratenpartei durchaus sehr begrüßenswert. Auch in unserem Kindergarten in München war man zumindest verunsichert. Die Lieder die hier die Piratenpartei verteilt hat – sin diese irgendwo auch online verfügbar. Würde gerne von unserer Piratnseite darauf hinweisen
    Beste Grüße
    Alexander

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.