Wahlkampf startet in heiße Phase

Oberbürgermeister Horst Frank stellt sich Fragen bei Podiumsdiskussion

Konstanz (red) Am Donnerstag, 11. März, um 19.30 Uhr findet im Konzil eine Podiumsdiskussion zum Thema KKH statt. Auf der Seite der Befürworter diskutieren Oberbürgermeister Horst Frank und der Sprecher der Initiative „Bürger für Konstanz“, Jürgen Norbert Baur, für die Gegner Günther Schäfer und Gabriele Weber von der Initiative „Nein zu Klein-Venedig“.

Befürworter laden zum Fest

Kommenden Samstag zwischen 14 und 17 Uhr findet ein Bürgerfest auf Klein Venedig statt. Organisiert haben es „Bürger für Konstanz“, CDU, FWG, FDP, NLK und Unterstützern der FGL. Die Gäste erwarten zahlreiche Attraktionen. Um sich das KKH-besser vorstellen zu können, wird das Gelände abgesteckt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Klein Venedig aus der Vogelperspektive zu betrachten. Es gibt ein Festwirte und Unterhaltung für Kinder.

Das Mini-KKH auf der Marktstätte

Seit letztem Freitag steht ein goldener Info-Container auf der Marktstätte. Im Container sind zahlreiche Infos zu allen Themen zu finden, die das KKH betreffen. Ganz so wie der Container planen die Architekten Helmut Dietrich und Much Untertrifaller das KKH aber nicht. In Realität dürfte es doch etwas ästhetischer aussehen. Online ist die Initiative unter folgendem Link zu finden: http://konzerthaus-ja.de/

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.