Wahlwatching Kreis Konstanz: Siegfried Lehmann besucht Biopflänzchen

Landtagskandidat der Grünen auf der Reichenau – Gentechnik und Landwirtschaft

Kreis Konstanz. Am Donnerstag, 10. März, besucht der Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Konstanz und Kandidat für die Landtagswahl Siegfried Lehmann (Bündnis 90/Die Grünen) die Insel Reichenau.

 

Grüner Tisch

 

Um 16 Uhr besichtigt er gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern den Bio-Jungpflanzenbetrieb Bärthele (Oberzeller Str. 13, 78479 Reichenau) und spricht dort zu den Themen Gentechnik und Landwirtschaftspolitik. Ab 18.30 Uhr lädt er im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Grüner Tisch“ zu einem Bürgergespräch in den Nebenraum des „Zum Alten Messmer“ (Burgstr. 9, Mittelzell) ein. Der Abgeordnete möchte über seine Politik und seine Ziele für die Zeit nach der Landtagswahl zu sprechen.

 

Ein Kommentar to “Wahlwatching Kreis Konstanz: Siegfried Lehmann besucht Biopflänzchen”

  1. dk
    8. März 2011 at 14:14 #

    Vorgestern (?) wurde zufällig die SWR-Werbung vom Grünen Spitzenkandidaten gesehen, wie er sich um seinen Garten kümmert und verbal seine politischen Anliegen vermittelt.

    Gestern hat man einen Riesenlärm im Uniwald vernommen: als wenn man auf der Müllkippe inzwischen nach Erdöl bohrt. Näher gekommen, tönte es dann eher, als wenn ganze Waldteile gerodet (platt gemacht) werden.
    Letzlich hat man einen riesigen Container getroffen. Es wurde ein riesiger Äste-Haufen in Teilen per schwerer Waldraupe mit Greifer in eine Maschine gestopft und daraus Sägemehl produziert. Auch für Pellets?

    Klar, dass man sofort an einen CDU-Spitzenpolitiker mit Forstkenntnissen gedacht hat, der den lernwilligen MP-Kandidaten der CDU in Fälltechniken und nachhaltiges Wirtschaften einführt (bzw. Natur-Komplexitäten. Schade, dass es noch keine „Geruchs-Werbung“ im TV gibt: Diesel-Taste gehört einfach dazu.

    Oder doch lieber eine Motorrad-Rallye mit jap. Marktführern als Spot? Natürlich in Schwarz.

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.