Warum sich junge Menschen in der Politik engagieren

Studentisches Filmteam begleitet Ravensburger FDP Landtagskandidaten Benjamin Strasser

Ravensburger Benjamin StrasserRavensburg. „Warum engagieren sich junge Menschen in der Politik?“ – dieser Frage gehen aktuell Studierende der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart im Rahmen eines Filmprojekts nach.

Mit Strasser auf Wahlkampftour

Zu diesem Zweck begleiten sie auch den 23-jährigen FDP-Landtagskandidaten Benjamin Strasser aus Ravensburg. Mit den Mitteln des Films wollen die Studenten die Wahlkampfvorbereitungen beobachten und Strasser bei seinen Terminen begleiten. Aus den Aufnahmen soll ein fünfminütiger Film entstehen. Die Präsentation des Films ist bei einer Veranstaltung mit dem Titel „CONMEDIA“ geplant, die am 20. Januar in Stuttgart stattfindet.

Protestkultur und Politikverdrossenheit

„Anlässlich der Landtagswahl greifen wir das Thema Landespolitik auf. Zwischen Protestkultur und Politikverdrossenheit: Was geht junge Menschen das Thema an? Dazu stellen wir in unserem Film junge Menschen vor, die sich politisch engagieren und zeigen, was sie antreibt.“, so HdM-Studentin Melanie Schmidt über die Ziele des Projekts. Auch der FDP-Jungpolitiker ist von der Idee begeistert. „Als ich die Anfrage bekam war für mich sofort klar: Da bin ich dabei! Ich hoffe, dass die Einblicke in meine Arbeit für den einen oder anderen Jugendlichen ein Ansporn sind, sich politisch einzubringen.“, so Strasser. Anlass gebe es schließlich genug. „Die Neuverschuldung im Landeshaushalt, die Verbesserung der Bildung oder die Zukunft der Rente – diese Probleme zeigen: Die Meinung von jungen Menschen ist wichtiger denn je.“, meint Strasser.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.