Weihnachtsmann und Knecht Ruprecht im Konstanzer Schwaketenwald

Spenden kommen Verein WiZiK e.V. Wissen ist Zukunft in Konstanz zugute

Weihnachtsmann im EinsatzKonstanz. Hunderte von Kindern begeistert der Konstanzer Weihnachtsmann im Schwaketenwald jedes Jahr aufs Neue und er sammelt dabei auch noch Spenden, mit denen der Verein WiZiK e.V. (Wissen ist Zukunft in Konstanz) viele Projekte in der Jugend- und Kinderarbeit unterstützt.

Sechstes Weihnachtsmann-Happening im Wald

Bereits zum sechsten Mal kommt der Weihnachtsmann mit Knecht Ruprecht in seiner Pferdekutsche in den Schwaketenwald und lädt große und kleine Kinder an sein Lagerfeuer ein. Im Mittelpunkt stehen die Kinder mit Erzählungen, Gedichten und Liedern. Aus seinem großen Sack holt er Nüsse und Äpfel. Währenddessen können sich die Erwachsenen im Zelt oder vor dem Lagerfeuer bei Glühwein, Lebkuchen und Würstchen bei Laune halten. Der Reinerlös des Weinachtswinterevents geht an den Verein WiZiK e.V.

Verein unterstützt Kinder

Fast 10.000 Euro sind so in den letzten fünf Jahren insgesamt zusammengekommen. Damit wurden unter anderem Spielzeug für die kleinen Patienten in der Kinderklinik angeschafft, Projekte in Kindertagesstätten unterstützt und Hunderten benachteiligter Kinder der erste Theaterbesuch ermöglicht.

Ehrenamtliche im Weihnachts-Einsatz

„Das geht nur mit einem breiten ehrenamtlichen Engagement“, so Gaby Weiner, FWG- Stadträtin und Vorstandsvorsitzende von WiZiK e.V. Neben der Unterstützung durch die Stadtverwaltung, den Ortsverband des Technischen Hilfswerks, durch das Stadttheater Konstanz und die Konstanzer Altstadthexen, sind es vor allem die rund 20 Helferinnen und Helfer, die Gaby Weiner begeistern. So wie Stefan Greiner, der jedes Jahr dabei ist und vor allem den reibungslosen technischen Ablauf garantiert. „Wenn ich dann die glänzenden Augen der Kinder sehe, hat sich alle Mühe gelohnt“, so Greiner.

Glänzende Kinderaugen begeistern Helfer

Alle freiwilligen Helfer und die Weihnachtsmänner sind auch in diesem Jahr wieder unentgeltlich dabei. „Die Freude und die Begeisterung der Kinder erleben zu dürfen und damit auch noch helfen zu können, das macht es aus“, so der Weihnachtsmann und Fasnachter Kurtle Köberlin, der sich ebenso wie der Urkonstanzer Karl Heinz Nack und viele andere wieder gerne in den Dienst der guten Sache stellt.

Zugunsten eines Musikprojekt an Grundschule Wollmatingen

Der Reinerlös durch Spenden und den Verkauf von Glühwein, Kinderpunsch, Grillwürsten und Lebkuchen soll in diesem Jahr für ein Musikprojekt an der Grundschule Wollmatingen und für den fast schon traditionellen Besuch des Kindertheaters verwendet werden.

Es weihnachtet sehr…

Die Aktion findet vom 3. bis 5. Dezember jeweils von 15 bis 18 Uhr wieder im Schwaketenwald

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.