Wer Nachtwanderer werden möchte bitte melden

Während andere schlafen, wandern sie durch die Stadt – Nachtwanderer Konstanz und Kreuzlingen laden zu Infoabend und Schulung

Konstanz/Kreuzlingen. Wenn andere schlafen, sind sie unterwegs: In Vierergruppen wandern sie durch die Stadt. Sie schauen an beliebten Treffpunkten Jugendlicher vorbei und bieten ihre Hilfe an, wenn die Jugendlichen erwachsene Ansprechpartner suchen. Zuletzt haben sie in der Seestraße ein Hearing zum Thema Jugendkultur auf öffentlichen Plätzen und Glasverbot moderiert. Zu erkennen sind sie an ihren blauen Westen.

Nachtwanderer in Konstanz und Kreuzlingen

Am Anfang war ein Fernsehbeitrag im „Heute Journal“ über Nachtwanderer in Bremen. Maria Peschers, die selbst drei erwachsene Kinder hat, war spontan begeistert. Seither gibt es Nachtwanderer in Konstanz. Auf beiden Seiten der Grenze sorgen die ehrenamtlichen Nachtwanderer an den Wochenenden für eine entspanntere Stimmung. Sie bieten sich den Jugendlichen als Ansprechpartner an, zeigen Präsenz und vermitteln. Wer zu ihnen stoßen möchte, ist willkommen.

Interessierte sind willkommen

Die Nachtwanderer aus Konstanz und Kreuzlingen laden deshalb Interessierte ab 25 Jahren wieder zu einem Informationsabend ein. Am Donnerstag, 7. Juli 2011, können sich Interessierte um 20 Uhr in der Gebhardschule in Konstanz am Zähringerplatz 1 unverbindlich über die Aktivitäten der grenzüberschreitenden Nachtwanderer informieren.

Deeskalationstechniken und Erste Hilfe

Am Samstag, 16. Juli, ist von 10 bis 14.30 Uhr außerdem eine Schulung in Deeskalationstechniken, Erster Hilfe und Rechtsgrundlagen geplant, die auf die nächtlichen Wanderungen vorbereitet. Wer an der Schulung teilen möchte, bitten die Nachtwanderer um Anmeldung unter kontakt@nachtwanderer-konstanz-kreuzlingen.com. Dort gibt’s es dann auch Infos über den Schulungsor. Der Infoabend ist für alle offen. Probeläufe mit Nachtwanderern, an denen Interessierte teilnehmen können, sind jederzeit möglich.

Foto: Nachtwanderer Konstanz-Kreuzlingen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.