Zukunftshaus ECOLAR-Home zurück auf dem Campus der Hochschule am Konstanzer Seerhein

PM Ecolar Abschluss Team (1)Konstanz. Nur 20 Hochschulen weltweit hatten sich zur Teilnahme am Architektur-Wettbewerb Solar-Decathlon Europe 2012 in Madrid qualifiziert, darunter das Team der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG). Die Konstanzer belegten mit ihrem innovativen Wohnhaus, das mehr als energieautark und sogar  Energie-Plus-Gebäude ist, einen der vorderen Plätze. Jetzt steht das ECOLAR-Home wieder auf dem Konstanzer Campus. Am Freitag, 7. Juni, wird es eröffnet. 

Eröffnungsfeier am Energie-Plus-Gebäude

Die Hochschule Konstanz – Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) hatte mit großem Erfolg am internationalen Solarhauswettbewerb der Hochschulen „Solar Decathlon Europe 2012“ teilgenommen. Der Wettbewerbsbeitrag, das ECOLAR-Home, wird nun zukünftig als Lehr- und Forschungshaus auf dem Hochschul-Campus an der Paul-und-Gretel-Dietrich-Straße auf dem HTWG-Campus stehen. Am Freitag, 7. Juni 2013, wird es, wie die Hochschule mitteilte, seiner neuen Bestimmung übergeben. Die Eröffnungsfeier ist um 13 Uhr geplant.

Rang vier in Madrid

Das rund 1,5 Millionen Euro teure Projekt ist das größte studentische Projekt in der Geschichte der HTWG. Der über zweijährige, interdisziplinäre Einsatz der zahlreichen studentischen „Decathleten“ wurde honoriert: Das ECOLAR-Home belegte in zwei Kategorien des Wettbewerbs in Madrid den ersten, in der Gesamtwertung den vierten Platz (mehr unter www.ecolar.de). Damit wurde die innovative Forschung zum energieeffizienten und nachhaltigen Bauen an der HTWG gewürdigt.

Landeslehrpreis für Prof

Zudem ist der Initiator und Begleiter des Projekts, Prof. Dr. Thomas Stark, mit dem Landeslehrpreis geehrt worden. Er wird weiterhin mit seinem Team „Hausmeister“ sein und das Energie-Plus-Gebäude in der Lehre einsetzen und Forschungsprojekte realisieren.

Ab 15 Uhr findet außerdem das HTWG-Sommerfest auf dem Campus statt.

Fotos: HTWG Konstanz

ECOLAR Home - Innenraum - Bettina Grosshardt

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.