Zwei Brüder fahren nach Lübeck

Zwei Überlinger im Mai bei Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“

Überlingen (red) Sensationell. Der 11-jährige Michael und sein 14-jähriger Bruder Lukas Hartmann werden bald nach Lübeck fahren. Sie haben am vergangenen Wochenende beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Friedrichshafen in der Duowertung „Klavier und ein Blasinstrument“ mit 23 Punkten die Weiterleitung zum Bundeswettbewerb geschafft.

Musikalische Familie

Der Bundeswettbewerb findet vom 21. bis 28. Mai in Lübeck statt. Mit einer besonderen Kooperation der Musikschulen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen war man gemeinsam erfolgreich. Lukas wird in Uhldingen von Alexander Burdenko am Klavier, Michael in Überlingen von Ralf Ochs am Waldhorn unterrichtet. Im Regionalwettbewerb, der Ende Januar ebenfalls in Friedrichshafen stattfand, waren die Brüder mit maximalen 25 Punkten bewertet worden. Die Freude in der Musikerfamilie ist entsprechend groß und gemeinsam fiebert sie schon den besonderen Pfingstferien entgegen.

Viele Überlinger Musikschüler erfolgreich

Beim Landeswettbewerb konnten noch weitere Schüler der Städtischen Musikschule Überlingen sich dieser besonderen künstlerischen Herausforderung erfolgreich stellen. Ann-Sophie Volz, unterrichtet von Thorsten Leonhard, hat sich in der Kategorie Violine Solo gegen eine starke Konkurrenz mit 18 Punkten einen 3. Preis erspielt, beim Regionalwettbewerb wurde die 13 Jährige mit 23 Punkten bewertet. Auch die Schlagzeuger von Frank Denzinger beeindruckten mit ihren Leistungen. Für sie fand der Landeswettbewerb bereits Anfang März in Meckenbeuren statt. Noah Spiering erhielt mit 20 Punkten einen 2. Preis. Alexander Köberlein kann stolz sein auf die Maximalwertung von 25 Punkten, wie bereits beim Regionalwettbewerb, auch wenn für ihn aufgrund seines Alters keine Weiterleitung möglich ist. Da der Landeswettbewerb so nah wie selten stattfand, besuchten alle Lehrer der Überlinger Musikschule die Vorspiele am Wochenende und nahmen Anregungen für die Arbeit im Unterricht mit.

Foto: Musikschule Überlingen

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.