Zwei Glatteisunfälle auf derselben Strecke

Tückische Glätte auf der Bundesstraße 31

Meersburg (wak) Wegen überfrierender Nässe hat ein 20-jähriger Autofahrer in der Nacht zum Montag, gegen 2.30 Uhr auf der B 31 zwischen Meersburg und Uhldingen plötzlich die Kontrolle über seinen Toyota verloren und geriet anschließend ins Schleudern. Nur wenige Minuten später kam auch eine 18-jährige Autofahrerin an nahezu derselben Stelle ebenfalls bei Glatteis nach rechts von der Straße ab. Das berichtete die Polizei.

Junger Fahrer und junge Fahrerin kamen von Straße ab

Das Auto des 20-Jährigen krachte gegen einen Leitpfosten und zwei Verkehrszeichen, ehe es anschließend noch gegen die Leitplanken prallte. Der Fahrer blieb unverletzt blieb, es entstand an dem Auto lediglich Sachschaden von rund 3000 Euro. Nur wenige Minuten später wurde dann auch einer 18-jährigen Autofahrerin das Glatteis an nahezu derselben Stelle zum Verhängnis. Auch sie kam nach rechts von der Straße ab und fuhr mit ihrem Auto gegen eine Böschung.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.