Zwei Verletzte bei Schiffsunfall im Überlinger See

Motorboot stieß auf dem Bodensee mit Kursschiff zusammen

Konstanz. Auf dem Bodensee ist nahe der Insel Mainau ein privates Motorboot mit einem Kursschiff zusammengestoßen. Auf dem Motorboot erlitten zwei Personen Verletzungen. Am Boot entstand Totalschaden.

Unfall 500 Meter vorm Ufer

Der 58-jährige Motorbootfahrer fuhr am Sonntagmittag, wie die Wasserschutzpolizei berichtet, in die Steuerbordseite eines Kursschiffes und verursachte so einen Schaden von insgesamt rund 3.000 Euro. Der 58-Jährigewar mit seinem Boot von Meersburg aus in Richtung Überlingen unterwegs, während das Kursschiff von der Mainau in Richtung Hafen Uhldingen fuhr. Ungefähr 500 Meter vom Ufer entfernt, prallte der 58-Jährige dann mit seinem Boot ungebremst in die Seite des Fahrgastschiffes. Durch den Unfall wurden der Unfallverursacher sowie seine Beifahrerin leicht verletzt.

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.