Alex Behning setzt auf Crowdfunding für Soloalbum

Alex BehningKonstanz. Alex Behning heißt eigentlich Alex Friedrichs. Er ist 45 Jahre alt und lebt in Konstanz. Viele kennen ihn. Der Sänger und Songwriter spielt Gitarre und Harp. Jetzt möchte er sein erstes Soloalbum herausbringen. Um die Vinylplatte zu finanzieren, setzt er auf seine Fans und auf alle, die Blues, Folk und seine deutschsprachigen Songtexte mögen. Alex Behning geht den Weg über Crowdfunding.

Blues-Folk

Das Album, das er reaisieren möchte, hat den Titel „Hinterhofschuhe aus New York“. Die Aufnahmen sind fertig auf Band, gemastert und bezahlt. Mit insgesamt 18 Musikern hat der Musiker elf deutschsprachige Blues-Folk Songs im Americana Sound in einem Hamburger Studio professionell eingespielt und gemischt. „Die Aufnahmen beweisen, dass Blues-Folk und deutsche Sprache wunderbar zusammenpassen, ohne dabei oberflächig oder kitschig zu klingen“, erzählt Alex Behning.

Erwachsene deutsche Texte

„Erwachsene deutsche Texte“, nennt Alex Behning, wenn er sagen soll, was ihm neben der Musik bei seinem Album besonders wichtig ist. Die Texte sind als das Alleinstellungsmerkmal seines Albums. Die Zielgruppe des Musikers sind Menschen ab 40 Jahre, die solche Lieder und die anspruchsvollen Texte, die „erwachsenen Themen“ mögen. So sagt es Alex Behning. Erwachsen meint vermutlich aber auch, dass, wer professionell arbeitet, es nicht mehr nur für „lau“ tun kann.

Vinyl inklusive CD

Das Geld, um das Album als Vinyl inklusive CD in einem LP-Klappcover in limitierter Auflage von maximal 500 Exemplaren veröffentlichen zu können, hat Alex Behning noch nicht ganz zusammen. Alex Behning sagt, sein Soloalbum soll ein Sammlerstück werden. Rund 6.000 Euro hat er aus eigenem Geld in sein Soloalbum investiert. Rund 3.000 Euro fehlen momentan noch, um sein Projekt erfolgreich zu Ende zu bringen. Er benötigt es, um die Platte zu pressen.

Generation Vinyl

Aber wieso muss es Vinyl sein? Weil sein Zielpublikum Vinyl schätzt und Vinyl sowieso gerade wieder zurück kommt, ist der Musiker überzeugt. „Die Jugend kauft keine Platten“, sagt Alex Behning. Sie lädt herunter oder sie streamt. „Aber ohne digitale Version geht’s eben auch bei den „Erwachsenen“ nicht mehr. Deshalb gibt es zur Vinylscheibe auch gleich die CD gratis dazu“, verspricht der Musiker.

Crowdfunding funktioniert so

Wer den in Konstanz lebenden Musiker beim Crowdfunding unterstützen möchte, kann für 15 Euro – das ist der Mindestbetrag – Alex Behnings Freund werden, für 25 Euro die LP inklusive der CD (signierte und limitierte Auflage) vorbestellen oder auch für 275 Euro ein Wohnzimmerkonzert mit Alex Behning live bei sich zu Hause buchen. Supporter zahlen, wenn sie Freunde werden oder das Album kaufen, freiwillig noch ein paar Euro mehr.

Wohnzimmerkonzert buchen

Ein Wohnzimmerkonzert mit dem Duo wäre zum Beispiel auch eine einzigartige, schöne Geburtstagsüberraschung für alle, die Alex Behnings Musik mögen. Das sind viele. Oft spielte der Singer und Songwriter, der auch wunderbar Songs covern kann, beim Gassenfreitag in der Konstanzer Niederburg vor einem begeisterten Publikum in der Tulengasse. Auftritte hatte er außerdem – zum Beispiel im Voglhaus – mit Wilster-Ortseinfahrt.

Was Wilster bedeutet

Wilster liegt in der Nähe von Hamburg und ist der Ort, an dem Alex Behning seine Kindheit und Jugend verbracht hat und Wilster klingt auch ein bisschen nach Klaus Wilsrecht-Zahn „Wils“, der mit seiner Gitarre und Gesang bei Wilster-Ortseinfahrt den „Rock auf die Straße bringt“.

Großeltern Behning

Musik macht Alex Friedrichs alias Alex Behning, schon lange. Behning hießen seine Großeltern, die Großmutter und der Großvater mütterlicherseits. Beide, geboren 1910, waren ausgebildete Fotografen und der Musiker ist wenigstens ein bisschen stolz auf sie und glaubt, dass er seine künstlerische Ader von den Großeltern geerbt hat. Ihnen zu Ehre wählte er seinen Künstlernamen Alex Behning.

Von Hamburg nach Konstanz

In Hamburg spielte er in der Band „Neulich“. Das war um das 1999/2000. Die Band war erfolgreich. Dann wurde der Trommler krank. „Die Energie war raus, der Stöpsel gezogen“, erzählt Alex Behning. Mit seiner Frau zog er nach Konstanz in den Süden. Das war 2003. Als Musik- und Medienpädagoge arbeitet er seither im Linzgau Kinder- und Jugendheim. Vor fünf Jahren kaufte Alex Behning dann in England eine alte Gitarre aus den 60-er Jahren und übte Blues-Fingerpicking. Das war auch ein Anfang. Alex Behning hatte viele Ideen und schrieb neue Songs. Ein Jahr später gründete er dann Wilster-Ortseinfahrt. Sogar eine Tournee durch Norddeutschland hat die Konstanzer Bad schon gemacht – und auch die alten Kontakte nach Hamburg, zum Beispiel zur Gitarristin Kerstin Sund von der alten Band (derzeit live unterwegs mit Lena Meyer-Landrut),  rissen nie ganz ab. Auf dem Soloalbum sind die alten und neuen Freunde von Alex Behning vereint.

Das Cover

Alex Behning holt im Café ein paar Fotokopien heraus. So oder so ähnlich wird das Cover aussehen, erzählt er und dass die Texte, die Schriftgröße, um genau zu sein, so ist, dass man sie lesen kann. Das Booklet ist ihm wichtig. Die Fotos fürs Cover hat Chris Danneffel aus Konstanz gemacht.

Zukunft Crowdfunding

Und dann kommt der Musiker noch einmal auf das Wichtigste zurück. In Zukunft, sagt er, werden sich Musiker und Bands selbst produzieren. Crowdfunding macht es möglich. Die Countryszene in den USA macht es vor. Es muss auch in Konstanz klappen. Nicht einmal mehr 50 Tage läuft Alex Behnings Crowdfunding. 1.846 Euro von 3.000 hat er da gerade zusammen.

Der Link

Wer Alex Behning beim Crowdfunding unterstützen will, muss nur hier klicken.

Sein Projekt stellt Alex Behning außerdem selbst auf YouTube vor.

httpv://www.youtube.com/watch?v=PMfYHjVoStc

Foto: Chris Danneffel

2 Kommentare to “Alex Behning setzt auf Crowdfunding für Soloalbum”

  1. Alex Behning
    2. Februar 2014 at 10:01 #

    Liebes See-online.info Team,

    vielen Dank für den Artikel über mein Projekt. Ich hoffe viele Musiker, Bands und andere Künstler werden zu Projektideenstarter und können so ihre Alben, Filme, Ausstellungen etc. umsetzen.

    Wer Fragen zum Crowdfunding hat, kann mich unter: kontakt@alexbehning.de oder über Facebook: http://www.facebook.com/alexbehning gerne ansprechen.

    Live spiele ich solo am 6. März im K9 bei der Splitternacht ein paar Songs von meinem Album. Würde mich freuen euch zu sehen!

    Liebe Grüße
    Alex Behning

  2. Claudia
    4. Februar 2014 at 08:19 #

    Ein cooles Projekt und ein klasse Typ. Ich wünsch Alex viel Erfolg und noch viel Unterstützung!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.