Vorpremiere Alex Behnings Video Zeit steht still

Ein wunderschönes, Video ist es geworden, weil es vom Leben erzählt und weil es berührt. Am Samstagnachmittag präsentierte der Konstanzer Liedermacher Alex Behning das Musikvideo „Zeit steht still“. Entstanden ist es in Zusammenarbeit mit dem Konstanzer Webfilmer Peter Schottmüller sowie Bewohnerinnen und Bewohnern aus dem Betreuten Wohnen des Margarete-Blarer-Hauses in Konstanz.

Herzenssache „Zeit steht still“

Die Filmproduktion Rangiorabluesky produziert normalerweise Werbefilme, gern auch spektakulär Bilder aus dem Hubschrauber. Neben den kommerziellen Projekten zum Überleben widmet sich Peter Schottmüller ab und zu aber auch Filmen, die so etwas wie seine Herzenssache sind. Seine Interviewreisen durch Konstanz sind solche Filmprojekte. Das Musikvideo Zeit steht still ist vermutlich beides. Alex Behning hatte Peter Schottmüller engagiert. Der Webfilmer setzte das Projekt mit viel Können und einfühlsam um.

Erste Begegnung

Manchmal braucht es die richtigen Menschen. Es war im vergangenen Sommer, als Alex Behning in Konstanz auf der Suche nach einem Filmer war. Der perfekte Partner fand sich. Ein Vorgespräch. Es passte. Ein paar Monate später,  an einem Adventssonntag war es dann soweit. Der Filmer brachte sein Equipment und der Musiker seine Gitarre mit. Im Café des Seniorenzentrums entstand das Video „Zeit steht still“ zu dem Song aus dem Album „Hinterhofschuhe aus New York“.

Ein Tänzchen

Im Song geht es um das Leben, das so seine Spuren hinterlässt. Die Gläser sind aber noch längst nicht leer getrunken. Es geht im Text von Alex Behning schließlich auch um Glück und Zufriedenheit. Im Video sieht es dann so aus: Das in der Schweiz wohnende Ehepaar Gelasio Lopez und Pilar Ramona Marino drehen sich zu „Zeit steht still“ im Kreis. Sie sind ganz gute Tänzer. Ein zärtliches Küsschen, von Peter Schottmüller eingefangen. Er hat den Film geschnitten und auf die Länge des Songs gekürzt.

Applaus, Applaus

Ein anstregender Dreh ist es gewesen an jenem Sonntag im Advent. Am Abend im Shamrock, wo Alex Behning ein Bier ausgab, waren der Musiker und der Filmer ziemlich k.o.. Der Einsatz lohnte sich. Am dritten Adventswochenende war die Gemeinschaftsproduktion fertig und Alex Behning lud die Senioren zum exklusiven Preview in den Saal des Betreuten Wohnens im Margarete-Blarer-Haus ein. Die Mitspieler zeigten sich – wie beim Dreh – wieder bei Kaffee, Kuchen und Weihnachtsgebäck begeistert. Zweimal lief das Video mit den glücklichen alten Menschen im Margarete-Blarer-Haus über die Leinwand und zweimal belohnte das Premierenpublikum den Musiker und den Filmer mit Applaus.

Album auf Vinyl

„Zeit steht still“ – ist einer der Songs auf dem aktuellen Album von Alex Behning, das der aus Wilster beim Hamburg stammende Musiker, in diesem Sommer selbst produziert und mit Hilfe von Crowdfunding finanzierte. Erschienen ist „Hinterhofschuhe aus New York“ als CD und – was Alex Behning besonders wichtig war – als Vinylplatte. Im Herbst war das Album in den Kategorien Lieder und Songs sowie Blues für den Deutschen Schallplattenpreis nominiert. Einer der Songs Abfahrt nach Liverpool stand im November auf Platz eins der Liederbestenliste. Gespielt werden Alex Behnings Lieder aktuell zum Beispiel auch vom SWR und vom NDR.

Nachschlag im Kino

Voraussichtlich im Februar wird es ein zweites Preview, vielleicht auch mit einem Making of im Scala Kino in Konstanz geben. Bis es soweit ist, können sich die Fans das Video auf YouTube anschauen.

, ,

Wir freuen uns über Ihren Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Hinterlassen Sie hier Ihren Kommentar. Bleiben Sie bitte nett. Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht.